Den Fans ganz nah: Judith und Mel treten beim „Tanner Winterfestival“ auf

+
Judith (links) und Mel (rechts) treten am 29. Dezember beim „Tanner Winterfestival“ auf. Gemeinsam mit Morderator Andreas Heß (Mitte) waren sie zum Redaktionsgespräch bei Redakteurin Antonia Schmidt.

Am 29. Dezember treten die Schlagerstars Judith und Mel am Tanner Winterfestival auf. Fulda aktuell hat das Traumpaar der Volksmusik zum Redaktionsgespräch geladen.

Fulda/Tann - Seit über 30 Jahren sind sie das Traumpaar der Volksmusikszene: Judith und Mel. Seit 1984 arbeitet das Ehepaar gemeinsam an der Musikkarriere.

Mel Jersey war zuvor 20 Jahre solo erfolgreich. Seine Frau Judith machte mit ihrer Band Musik. „Irgendwann kam die Idee, dass wir zusammen singen“, erinnert sich Judith. „Alle waren von unserem ersten gemeinsamen Demo begeistert“, fügt Mel an. Bereits 1986 tritt das Paar in der „Aktuellen Schaubude“ mit ihrem Hit „Ich habe mich heut’ Nacht an dich verloren“ auf. 1990 folgt die erste Teilnahme am „Grand Prix der Volksmusik“. Mit ihrem Erfolgs-Hit „Land im Norden“ erreicht das Duo den vierten Platz im internationalen Wettbewerb. Insgesamt hat der Song 15 Mal Platin sowie 30 Mal Gold erhalten und wurde über fünf Millionen Mal verkauft. „Man kann nicht damit rechnen, dass man einen Hit hat“, so Mel, der alle Lieder für das Duo selbst schreibt. Noch heute zählt das Musikduo zu den beliebtesten Stars der Szene. Mit ihrem neuen Album „Liebe an die Macht“ knüpfen sie an die Erfolge der vergangenen Jahre an. Zwölf Songs erzählen von Liebe und Glauben aber auch nachdenkliche Klänge sind zu hören. Der Headline-Titel „Liebe an die Macht“ ist gleichzeitig die erste Singleauskoppelung aus dem Album.

Jetzt ist es dem Moderator Andreas Heß gelungen, das Musikerpaar für das „Tanner Winterfestival 2017“ am 29. Dezember um 19 Uhr in der „Rhönhalle Tann“ zu gewinnen. „Ich möchte, dass die ,Rhönhalle’ voll wird und das schaffe ich mit den Beiden“, ist sich Heß sicher, der auch zugibt ein Fan von Judith und Mel zu sein: „Ich bin mit Judith und Mel aufgewachsen.“ Der Moderator und die Musiker haben sich bei einer gemeinsamen Weihnachtstournee kennengelernt. „Seit dem verbindet uns eine Freundschaft“, so Judith. „Wir sind mit vielen unserer Fans befreundet.“ Einmal im Jahr veranstaltet das Paar für seine Fans eine Kohlfahrt. „Wir verbringen den ganzen Tag mit unseren ,Hardcore-Fans’ und veranstalten eine Tombola, Essen Kohl machen Torwandschießen und treten natürlich auch auf“, so Mel. Das tun sie seit 08 Jahren. „Mit Judith und Mel wird es nie langweilig“, so Heß.

Fans können sich beim „Tanner Winterfestival“ auf die neuen Songs des Duos, freuen aber auch alte Hits wie zum Beispiel „Wir“ wird die Zuhörer begeistern. Passend zur besinnlichen Zeit werden auch einige Weihnachtssongs gesungen. „Normalerweise machen wir keine Auftritte zwischen den Jahren, aber für Andreas machen wir es gerne“, so die Erfolgsmusiker.

Karten für das „Tanner Winterfestival“ gibt es für 15 Euro bei der Tourist-Information Tann, Marktplatz 9, oder unter Telefon 06682/961111, bei der „Sparkassenfiliale“ Tann, Marktplatz 14, oder unter Telefon 0661/8570, bei „Schreibwaren Krenzer“, Steinweg 1, oder unter Telefon 06682/707, via „Facebook“ über Andreas Heß oder unter Telefon 06682/961111.

Verlosung: Winterfestival 2017

„Fulda aktuell“ verlost 3x2 Eintrittskarten für das „Tanner Winterfestival“ am 29. Dezember um 19 Uhr in der „Rhönhalle Tann.“ Um zu gewinnen, schreiben Interessierte bis zum kommenden Mittwoch (Datum des Poststempels), eine Postkarte mit dem Stichwort „Winterfestival 2017“ an „Fulda aktuell“, Leipziger Straße 145, 36037 Fulda. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erstmeldung: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Bei der Rettungsleitstelle im Vogelsbergkreis ging soeben eine Mitteilung über einen Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person ein.
Erstmeldung: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Telefonbetrüger infizieren Computer: Mehrere Fälle in Fulda

Derzeit häufen sich in Fulda die Fälle von Telefonbetrügern, die Computer infizieren.
Telefonbetrüger infizieren Computer: Mehrere Fälle in Fulda

Hochschule Fulda: Keine gesundheitsgefährdenden Stoffe in Gebäude 31

Laut Analyse geht vom teerhaltigen Bodenbelag keine Gefährdung für Beschäftigte aus / Häufung von Krankheitsfällen
Hochschule Fulda: Keine gesundheitsgefährdenden Stoffe in Gebäude 31

Windkraft Bad Salzschlirf: Bürger sollen entscheiden

Gemeinsames Statement von CDU und SPD vor dem Hintergrund von möglicherweise drei weiteren Windrädern am Steinberg 
Windkraft Bad Salzschlirf: Bürger sollen entscheiden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.