Die Farben des Herbstes: Modenschau beim Weinfest in Fulda

Modenschau beim Weinfest 2019.
1 von 36
Modenschau beim Weinfest 2019.
Modenschau beim Weinfest 2019.
2 von 36
Modenschau beim Weinfest 2019.
Modenschau beim Weinfest 2019.
3 von 36
Modenschau beim Weinfest 2019.
Modenschau beim Weinfest 2019.
4 von 36
Modenschau beim Weinfest 2019.
Modenschau beim Weinfest 2019.
5 von 36
Modenschau beim Weinfest 2019.
Modenschau beim Weinfest 2019.
6 von 36
Modenschau beim Weinfest 2019.
Modenschau beim Weinfest 2019.
7 von 36
Modenschau beim Weinfest 2019.
Modenschau beim Weinfest 2019.
8 von 36
Modenschau beim Weinfest 2019.

Die Geschäfte der Vogt-Modehäuser in Hünfeld und Fulda präsentierten am Abend beim Weinfest die aktuellen Herbst-Trends.

Fulda - "Mode Vogt" und "MännerSache" aus Hünfeld, "Esprit", "Marc O'Polo" und "Street One" aus Fulda sowie die "Haar-Galerie" präsentierten am Donnerstagabend beim Fuldaer Weinfest die Mode für den Herbst. Auf dem 30 Meter langen Laufsteg im Museumshof zeigten 15 professionelle Models Kombinationen für Damen und Herren. "Es ist eine Weinlese auf Modebasis", sagte Markus Vogt zur Begrüßung der zahlreichen Zuschauer. Moderiert wurde die Modenschau von Diana Schell, die sich freute, wieder in Fulda zu sein. Hier gibt es schonmal einige Fotos der Show.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verkehrsunfall auf der Straße "Am Emaillierwerk"

Bei dem Unfall wurde ein Kind leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von zirka 9. 000 Euro.
Verkehrsunfall auf der Straße "Am Emaillierwerk"

Die „genuss‘wochen“ gehen in die zweite Runde

Viele Gäste genießen das Essen und das schöne Ambiente.
Die „genuss‘wochen“ gehen in die zweite Runde

STI Group baut am Standort Grebenhain 158 Arbeitsplätze ab

Geschäftsführung einigt sich mit Betriebsrat: 106 Arbeitsplätze bleiben erhalten und werden an anderen Standorten angesiedelt
STI Group baut am Standort Grebenhain 158 Arbeitsplätze ab

DRK Fulda startet E-Learning-Plattform für Ehrenamtler

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie sollen ehrenamtlich Tätige im Sanitätsdienst und Katastrophenschutz geschult werden
DRK Fulda startet E-Learning-Plattform für Ehrenamtler

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.