Fast zeitgleich: Zwei Unfälle auf der B 27 bei Fulda

Am Sonntagmorgen ereigneten sich auf der Bundesstraße 27 zwischen den Anschlussstellen Petersberger Straße und Kaiserwiesen zwei Unfälle. Drei Personen wurden leicht verletzt.

Fulda. Am Sonntagmorgen ereigneten sich gleich zwei Unfälle auf der Bundesstraße 27 zwischen den Anschlussstellen Petersberger Straße und Kaiserwiesen. Ein 18-jähriger BMW-Fahrer aus Burghaun war gegen 09.45 Uhr auf der Bundesstraße von Eichenzell in Richtung Petersberger Straße unterwegs. Kurz nach der Anschlussstelle Künzeller Straße verlor er an einer Steigung im Kurvenbereich die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort stieß der BMW gegen eine Schutzmauer und schleuderte zurück auf die Fahrbahn. Das Fahrzeug wurde erheblich beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Die Schutzmauer blieb unbeschädigt. Der Burghauner erlitt leichte Verletzungen, verzichtete aber auf eine ärztliche Untersuchung. Sein Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Sachschadenshöhe: 3000 Euro.

Kurz zuvor, gegen 09.30 Uhr, kam es zu einem Unfall in entgegengesetzter Fahrtrichtung. Hier fuhr eine 21-jährige Fuldaerin von der Anschlussstelle Künzeller Straße in Richtung Kaiserwiesen. Ihr blauer Renault Clio brach aus ungeklärten Gründen zu Beginn einer langgezogenen Linkskurve seitlich aus, rutschte über die Gegenfahrbahn und prallte mehrfach gegen die Betonbegrenzung, bevor er unfallbeschädigt liegen blieb. Die Fahrerin und ihre 23-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Sie wurden mit einem Rettungswagen zur Untersuchung ins Krankenhaus verbracht, sind aber schon wieder entlassen. Die Betonwand blieb auch hier unbeschädigt. Das Fahrzeug der Fuldaerin erlitt einen Totalschaden, rollte aber noch. Es wurde mit vereinten Kräften von der Fahrbahn entfernt und zur Abholung auf ein nahe gelegenes Tankstellengelände geschoben. Sachschadenshöhe hier 2500 Euro.

Bei beiden Unfällen waren neben mehreren Polizeistreifen, die zeitweise auch den Verkehr regeln mussten, zwei Rettungswagen und ein Abschleppfahrzeug an den Unfalstellen eingesetzt. In Richtung Eichenzell kam es wegen mehrerer umherliegender Fahrzeugteile zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erster Tag der offenen Tür im Münsterfeld

Heute wurde der erste Tag der offenen Tür im Münsterfeld veranstaltet.
Erster Tag der offenen Tür im Münsterfeld

Nach Eröffnungsgewinnspiel: Opti-Wohnwelt übergibt Preise

Opti-Wohnwelt übergibt Preise an Gewinner des großen Eröffnungsgewinnspiels.
Nach Eröffnungsgewinnspiel: Opti-Wohnwelt übergibt Preise

Nach Genua: Wie sieht es mit dem Zustand der Brücken in Osthessen aus?

Das Brückenunglück in Genua hat aufgerüttelt. Könnte sich etwas ähnliches auch in Osthessen ereignen?
Nach Genua: Wie sieht es mit dem Zustand der Brücken in Osthessen aus?

Radfahrer schwer verletzt: Beim Abbiegen übersehen

Am gestrigen Freitag kam es zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Radfahrer. Der Autofahrer hatte ihn beim Abbiegen übersehen.
Radfahrer schwer verletzt: Beim Abbiegen übersehen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.