1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Feierlicher Abschied

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Fulda. Im Rahmen einer feierlichen Verabschiedung wrdigte der Geschftsfhrer des Abwasserverbandes Fulda, Joachim Adams, den fast dre

Fulda. Im Rahmen einer feierlichen Verabschiedung wrdigte der Geschftsfhrer des Abwasserverbandes Fulda, Joachim Adams, den fast drei Jahrzehnte dauernden Einsatz von Gregor Biensack beim Abwasserverband Fulda fr Brger und Umwelt.

Nach der mit Erfolg bestandenen Gesellenprfung begann fr Gregor Biensack bereits 1967 das Berufsleben als Elektroinstallateur. In den folgenden 16 Berufsjahren hatte er sich zunchst als Elektriker umfangreiches Fachwissen erworben und sich somit bestens fr eine Ttigkeit beim Abwasserverband Fulda qualifiziert.

Im April 1983 begann Gregor Biensack seine Ttigkeit beim Abwasserverband Fulda in der Abteilung Klrwerke. Nun galt es das Fachwissen der Elektrik fr die komplizierten Prozesse der Klranlagen einzusetzen. Die Weiterbildung zum Klrwrter und dem neu geschaffenen Beruf des Ver- und Entsorgers qualifizierten ihn dann auch zur Wahrnehmung der sehr verantwortungsvollen Aufgabe eines Schichtfhrers im Klrwerk Glserzell. Von 1990 an bis zum heutigen Tage fhrte er diese Aufgabe mit groer Zuverlssigkeit und Engagement aus, wrdigte Joachim Adams bei seiner Verabschiedung.

Die Abwassertechnik unterlag in den letzten Jahrzehnten einem stndigen Wandel zum Besseren. Hhere Umweltauflagen, optimierte Prozesse und modernste Technik erfordern vom Betriebspersonal stndige Flexibilitt und Lernbereitschaft, so Albert Glocker, Abteilungsleiter Klrwerke beim Abwasserverband Fulda. Glocker zeichnete diese Entwicklung noch einmal anhand der groen Erweiterungs- und Umbaumanahmen fr die Klranlage Glserzell nach, an denen auch Gregor Biensack mitgewirkt hat.

Die Geschftsfhrung, Abteilungsleitung und das Team vom Klrwerk verabschiedete den Ruhestndler mit Dank fr die geleistete Arbeit und den besten Wnschen fr den neuen Lebensabschnitt.

Auch interessant

Kommentare