Auch am letzten Tag: Viel los bei "Feinwerk" auf Schloss Fasanerie

1 von 11
2 von 11
3 von 11
4 von 11
5 von 11
6 von 11
7 von 11
8 von 11

Der "Markt für echte Dinge" kann noch bis 18 Uhr auf Schloss Fasanerie besucht werden 

Eichenzell/Fulda - Außergewöhnliche Ideen, feines Handwerk und vor allem echte Dinge – das ist es, was "Feinwerk", der Markt für echte Dinge, nach Ansicht der Initiatoren auf Schloss Fasanerie ausmacht. Bereits zum dritten Mal präsentieren bis einschließlich Sonntagabend rund 100 nationale und internationale Aussteller kreatives Design und Handwerk in der tollen Kulisse von Hessens schönstem Barockschloss.

Das schöne Wetter tat und tut ein Übriges, dass auch am heutigen Sonntag viele Besucher den Weg ins Schloss gefunden hatten - und bis  18  Uhr noch haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Silent Demo in Fulda nach Tod von George Floyd

Tausende Menschen in Fulda solidarisierten sich mit George Floyd und den Anti-Rassismus-Protesten in den USA: "Nein zu Rassismus! - Gemeinsam sind wir stark", so lautet …
Silent Demo in Fulda nach Tod von George Floyd

Die Uhren ticken anders: Arbeitsmarktbericht seit Beginn der Coronakrise

Waldemar Dombrowski, Chef der Agentur für Arbeit Bad Hersfeld-Fulda, stellte jetzt die durch die Coronakrise bedingten Arbeitsmarktzahlen vor.
Die Uhren ticken anders: Arbeitsmarktbericht seit Beginn der Coronakrise

Der Urlaub 2020 kann kommen

Interview mit dem Geschäftsführer der Reisewelt in Neuhof: Empfehlungen für den Urlaub 2020.
Der Urlaub 2020 kann kommen

Ohne Bedenken in den Urlaub?

Ein Interview direkt aus dem Urlaubsort Makarska in Kroatien mit Joachim Teiser.
Ohne Bedenken in den Urlaub?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.