Ins Feld gefahren

+

Fulda. Drei Unfälle mit unachtsamen Autofahrern. Glücklicherweise blieb es nur bei Sachschaden.

Fulda. Bei einem Unfall vergangenen Samstag entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.500,-- Euro. Eine 45jährige Opel-Fahrerin befuhr gegen 08.50 Uhr in Fulda die L 3143 aus Richtung Hemmen kommend in Fahrtrichtung Lüdermünd. Ein 51jähriger Opel-Fahrer befuhr die Straße An den Mertzgärten in Fahrtrichtung L 3143. An der Einmündung An den Mertzgärten / L 3143 wollte er in Fahrtrichtung Kämmerzell einbiegen. Aufgrund der schlechten Sichtverhältnisse fuhr er teilweise auf die L 3143 ein. Die 45jährige wich dem 51jährigen nach links aus, kam ins Schleudern, fuhr wieder nach rechts und touchierte hierbei die Leitplanke. Hierdurch wurde der Opel nach links abgewiesen, fuhr über den dortigen Graben und kam auf dem angrenzenden Feld zum Stillstand. Ein Zusammenstoß mit dem Opel des 51jährigen fand nicht statt.

Fulda. Sachschaden in Höhe von rund 5.000,-- Euro entstand vorgestern bei einem Unfall. Ein 19jähriger VW-Fahrer befuhr gegen 10.30 Uhr in Fulda-Harmerz die Nonnenröder Straße in Richtung Kürassierstraße und bog nach rechts in die Kürassierstraße ab. Ein 48jähriger Ford-Fahrer befuhr die Kürassierstraße in Richtung Nonnenröder Straße und wollte nach rechts in die Kürassierstraße abbiegen. Da beide Pkw-Fahrer zu weit links fuhren, kam es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Zeugen gesucht

Fulda. Bei einem Unfall am heutigen frühen Moren erlitt ein 61jähriger Lkw-Fahrer aus Fulda schwere Verletzungen. Er befuhr gegen 04.55 Uhr in Fulda mit seinem Sprinter die K 103 aus Richtung Harmerz kommend in Fahrtrichtung Ziegel. Im Verlauf einer Gefällstrecke in Höhe km 0,3 kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den angrenzenden Straßengraben. Nach ca. 20 Metern prallte er mit der rechten Fahrzeugfront gegen einen Wasserdurchlass und kam anschließend zum Stillstand. Mit schweren Verletzungen wurde der 61jährige in das Städtische Klinikum Fulda gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.000,-- Euro. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben werden gebeten, sich mit der Polizeistation Fulda, Tel.: 0661/105-2300 oder -2301 in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Den Landkreis Fulda mit Bus und Bahn (neu) kennenlernen

Zahlreiche Reiseziele lassen sich auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.
Den Landkreis Fulda mit Bus und Bahn (neu) kennenlernen

Die Polizei warnt vor Enkeltrickbetrügern im Landkreis Fulda und Hersfeld-Rotenburg

Warnmeldung: Anrufe durch falsche Verwandte im Landkreis Fulda und Hersfeld-Rotenburg gemeldet
Die Polizei warnt vor Enkeltrickbetrügern im Landkreis Fulda und Hersfeld-Rotenburg

Merkel-Brief für Caritas-Wohngruppe in der Fuldaer St. Vinzenzstraße 

Antwortschreiben der Bundeskanzlerin: Danke für Verständnis wegen der Einschränkungen 
Merkel-Brief für Caritas-Wohngruppe in der Fuldaer St. Vinzenzstraße 

Spannende Bücher für Jungs: Leseförderung in Hünfelder Stadtbibliothek

Neues Angebot soll besonders Jungen zwischen 8 bis 14 Jahren ansprechen
Spannende Bücher für Jungs: Leseförderung in Hünfelder Stadtbibliothek

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.