1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Im Fensterwerk

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Fulda. Wie entsteht ein Energiespar-Fenster aus Kunststoff ? Wodurch erhlt eine Fensterscheibe wrmedmmende Eigenschaften ? Und

Fulda. Wie entsteht ein Energiespar-Fenster aus Kunststoff ? Wodurch erhlt eine Fensterscheibe wrmedmmende Eigenschaften ? Und welche qualitativen Unterschiede und besonderen Merkmale findet der Verbraucher bei den vielfltigen Produktangeboten am Markt ? Auf diese und viele andere Fragen erhielten die 24 Teilnehmer einer Besuchergruppe der Volkshochschule am 10. Februar im Fensterwerk der Firma Juchheim-Brner GmbH ausfhrliche Antworten.

"Der lang anhaltende Winter mit teils strengem Frost lt immer mehr Menschen ber die energetische Modernisierung ihrer Huser und Wohnungen nachdenken. Der Austausch von Fenstern und Tren steht dabei zu recht im Mittelpunkt", erklrte Geschftsfhrer Martin Heinisch den Besuchern, die vielfltige Fragen auch nach der praktischen Umsetzung beim Fenstertausch stellten. "Bereits im Vorjahr wurden 40% der bei Juchheim produzierten Fenster mit einer hochwrmedmmenden 3-fach-Verglasung ausgestattet. Tendenz steigend", fgt Heinisch hinzu. Die Scheiben-Zwischenrume sind dazu mit speziellen wrmedmmenden Edelgasfllungen befllt und die innenliegenden Scheibenflchen tragen eine hauchdnne Beschichtung, die die Kltestrahlung auch bei eiskalter Witterung drauen hlt und so jede Menge Heizenergie spart. Das Unternehmen Juchheim-Brner GmbH gilt seit Jahren als Qualittsfhrer am Markt fr

Energiespar- und Sicherheitsfenster. Nach der theoretischen Einweisung in die Produktionsschritte zur Entstehung eines Kunststoff-Fensters erfolgte ein Rundgang durch die Produktion in kleinen Gruppen, so dass alle qualittsrelevanten Arbeitsschritte transparent gemacht und erklrt werden konnten. Martin Heinisch ging dabei insbesondere auf die Bedeutung der "inneren Werte" eines Fensters zur Sicherstellung von Wrme-, Einbruch- und Schallschutz ein. "Diese Merkmale bleiben dem Laien oft verborgen, da die meisten Fenster von auen nahezu gleich aussehen. Auch bei den 3-fach-Verglasungen gibt es deutliche Qualittsunterschiede", betonte Heinisch. Fr einen optimalen Einbruchschutz sind die Juchheim-Kunststoff-Fenster in allen Gren innen mit einem grozgigen Stahlkern ausgestattet, in den hinein die Sicherheitsschliebleche und tragenden Beschlagteile eingeschraubt sind. Abschliebare Griffe, eine durchwurfhemmende Verglasung und die richtige Montage runden das Fenster als einbruchhemmendes Bauteil ab. Fr die Produktions- und Montagequalitt wurde das Unternehmen daher auch mit dem RAL-Gtezeichen des Instituts fr Fenstertechnik e.V. aus Rosenheim ausgezeichnet. Die Besucher konnten sich abschlieend am Fensterprfstand von der hohen Produktqualitt berzeugen, als eine groe Kunststoff-Balkontr dem Einwirken von Schlagregen und Wind bis Sturmstrke widerstand.

Auch interessant

Kommentare