Fernlehrgangsangebot der Fortbildungsakademie der Wirtschaft in Fulda

Fulda. "Weil Lernen Spaß macht" - qualifizieren und zugleich die Ausbildereignung erwerben: Fernlehrgangsangebot der Fortbildungsakademie d

Fulda."Weil Lernen Spaß macht" - qualifizieren und zugleich die Ausbildereignung erwerben: Fernlehrgangsangebot der Fortbildungsakademie der Wirtschaft in Fulda liegt im Trend, wie die aktuelle Studie der Stiftung Warentest bestätigt.

Die aktuellen Ergebnisse der Online-Umfrage der Stiftung Warentest zum Thema Fernunterricht bringen es auf den Punkt: Fernunterricht ist bei Berufstätigen sehr beliebt – auch "weil Lernen Spaß macht.", gaben die mehr als 2000 Befragten zu den Gründen Ihrer Teilnahme an. Dies gilt auch für Teilnehmenden an den Fernlehrgängen der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) in Fulda.

Jeden Herbst starten junge Menschen Ihren Traumberuf in einem Betrieb sowie der Berufsschule. Dabei liegen gerade auch auf den Betrieben hohe Erwartungen: werden die erforderlichen Inhalte zeitgemäß und praxisnahe vermittelt und bilden die Betriebe kompetent und zukunftsorientiert aus. Für diese bietet die FAW in Form von Fernlehrgängen Vorbereitungslehrgänge auf die IHK-Prüfung "Ausbildung der Ausbilder" (AdA / IHK) an.

Nach dem Berufsbildungsgesetz darf nur ausbilden, wer persönlich und fachlich geeignet ist. Die fachliche Eignung umfasst insbesondere die für den jeweiligen Beruf erforderlichen berufsfachlichen Fertigkeiten sowie berufs- und arbeitspädagogische Kenntnisse. Diese müssen durch eine entsprechende Qualifikation nachgewiesen werden.

Die FAW bietet nun verstärkt Fernlehrgänge für Berufstätige mit vier Präsenztagen an, die sowohl gezielt auf die Ausbildereignungsprüfung bei der IHK als auch zur beruflichen Weiterqualifizierung bestens geeignet ist. Der Vorbereitungslehrgang verbindet die Vorteile des Fernlernens mit denjenigen des Präsenzunterrichts. So können sich die Teilnehmenden ihr Lerntempo selbst einteilen und können somit Job und Familie ideal vereinbaren und werden zudem von einem erfahrenen Ausbilderteam dabei begleitet.

Dies bestätigt die aktuelle Umfrage der Stiftung Warentest von Mai 2011. Laut dieser bilden sich rund 400 000 Menschen im Jahr sich per Fernunterricht weiter, Tendenz steigend. Die Stiftung Warentest hat in dieser Umfrage u. a. ermittelt, warum diese Lernform so beliebt ist. Ergebnis: 89 Prozent antworteten "weil es zeitlich flexibel ist" und 72 Prozent "weil es räumlich flexibel ist".

Angesprochen werden mit dieser Fortbildung Fachkräfte aus allen Wirtschaftzweigen und Branchen, die zukünftig haupt- oder nebenberuflich für die Ausbildung von jungen Menschen zuständig oder auch in der beruflichen Weiterbildung tätig werden wollen und werktags nur wenige Zeit für die eigene berufliche Weiterbildung haben. Die Lerninhalte sind auf die aktuellen Rahmenlehrpläne und auf die IHK-Prüfung abgestimmt sowie von der staatlichen Zentralstelle für den Fernunterricht zugelassen und zertifiziert (Zertifikat: 574510).

Am 13. August 2011 startet der nächste Fernlehrgang in Fulda. Weitere Informationen rund um das Angebot erhalten Sie bei der FAW unter 0661 679309-0 oder fulda@faw.de.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH

Akademie Fulda mit Außenstelle Bad Hersfeld

Dirk Niedoba, Akademieleiter

Email:   dirk.niedoba@faw.de

Tel.:      0661 - 67 93 09 0

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Bedauern und Respekt", aber auch Unverständnis über Anlass und Zeitpunkt

Stadt Fulda zum angekündigten Rückzug von Hanns-Uwe Theele als Vorsitzender der Behindertenbeirates
"Bedauern und Respekt", aber auch Unverständnis über Anlass und Zeitpunkt

Enttäuschung über Vieles: Hanns-Uwe Theele tritt zurück

Der Vorsitzendes des Fuldaer Behindertenbeirates, Hanns-Uwe Theele, gibt sein Amt ab. Warum, erklärt er im Artikel.
Enttäuschung über Vieles: Hanns-Uwe Theele tritt zurück

Autofahrerin weicht bei Hofbieber Katze aus: Pkw überschlägt sich

67-Jährige wird bei Unfall am Dienstagabend leicht verletzt
Autofahrerin weicht bei Hofbieber Katze aus: Pkw überschlägt sich

Handbremse vergessen: Pkw rollt in Allmenrod gegen andere Fahrzeuge

Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro
Handbremse vergessen: Pkw rollt in Allmenrod gegen andere Fahrzeuge

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.