Festnahmen nach Einbruchsversuch in Eiterfelder Einkaufsmarkt

+

Polizei nimmt am späten Samstagabend fünf Tatverdächtige im Alter zwischen 17 und 19 Jahren vorläufig fest 

Eiterfeld - Am Samstagabend, gegen 23 Uhr, versuchten mehrere Personen in einen Einkaufsmarkt in der Eiterfelder Bahnhofstraße einzubrechen. Sie hebelten gewaltsam an der Zugangstür und flüchteten, als sie dabei eine Glasscheibe zerbrachen.

Die bereits von einem aufmerksamen Zeugen alarmierten Beamten der Polizeistation Hünfeld bemerkten in Tatortnähe einen verdächtigen Pkw, in dem fünf junge Männer saßen. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die Personen im Alter zwischen 17 und 19 Jahren bereits einschlägig polizeibekannt und am Fahrzeug falsche Kennzeichen angebracht waren.

Bei der Durchsuchung des Autos entdeckten die Beamten auch das mutmaßliche Tatwerkzeug. Nach dem vorläufigen Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden sie noch in der Nacht entlassen. Bei den drei Minderjährigen wurden zudem die Erziehungsberechtigten verständigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Landrat Woide: Nachruf auf Hubert Heil, den "Schwarzen Hubert"

Mit 88 Jahren verstarb Hubert Heil, engagierter Gewerkschafter und Bahner.
Landrat Woide: Nachruf auf Hubert Heil, den "Schwarzen Hubert"

Jetzt mit Doppelspitze: W.AG in Geisa setzt auf zwei Geschäftsführer

Seit November setzt das Geisaer Unternehmen W.AG auf in eine Doppelspitze in der Geschäftsführung.
Jetzt mit Doppelspitze: W.AG in Geisa setzt auf zwei Geschäftsführer

Elfjährige von Fahrzeug erfasst

Am vergangenen Montag wurde ein elfjähriges Mädchen von einem Auto erfasst. Durch den Unfall erlitt das Mädchen eine Kopfplatzwunde und Prellungen.
Elfjährige von Fahrzeug erfasst

Neue CDU-Vorsitzende spricht bei öffentlicher Veranstaltung in Fulda

Annegret Kramp-Karrenbauer kommt am Freitagnachmittag, 25. Januar, zum Gesprächsaustausch mit Bürgern ins "Parkhotel Fulda"
Neue CDU-Vorsitzende spricht bei öffentlicher Veranstaltung in Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.