Feuer im Asylbewerberheim in Alsfeld

+

Sessel brannte im Eingangsbereich. Ein Leichtverletzter, Schaden 5000 Euro.

Alsfeld. Die Polizei wurde am 22. März kurz nach Mitternacht wegen eines Brandes im Asylbewerberheim in Alsfeld alarmiert. Am Brandort wurde festgestellt, dass ein Sessel, der im Eingangsbereich stand, in Brand geraten war. Durch das Feuer wurden auch die Innenfassade im Abstellbereich des Sessels beschädigt und ein in der Nähe stehendes Mikrowellengerät zerstört. Die Feuerwehr Alsfeld löschte den Brand.

Ein Bewohner erlitt eine geringfügige Schnittverletzung am Fuß, sonst gab es keine Verletzungen. Ersten Schätzungen nach entstand Sachschaden in Höhe von 5000 Euro.

Die Ursache des Brandes ist bislang ungeklärt. Entsprechende Ermittlungen werden z. Zt. durchgeführt und dauern an.

Die Bewohner des betroffenen Gebäudeteils sind vorsorglich und vorübergehend in einem unversehrten Nebengebäude der Unterkunft untergebracht.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ab Mittwoch: Diakonie bietet in Fulda warmes Mittagessen zum Mitnehmen an  

Für Wohnsitzlose oder für Menschen in Notsituation: Im Café Wunderbar in der Fuldaer Heinrichstraße 3
Ab Mittwoch: Diakonie bietet in Fulda warmes Mittagessen zum Mitnehmen an  

Der Segen kommt per Fahrrad

Pfarrer Echtermeyer aus der Ev. Christopheruskirchengemeinde schwingt sich bei gutem Wetter auf sein Rad um seiner Gemeinde, in dieser schweren Zeit, den Segen zu …
Der Segen kommt per Fahrrad

Corona-Tests im Fuldaer Pflegestift Mediana: 260 negativ, 15 positiv

Gesundheitsamt des Landkreises Fulda teilt am Montagabend Ergebnis mit
Corona-Tests im Fuldaer Pflegestift Mediana: 260 negativ, 15 positiv

Die neue Homepage der Stadt Hünfeld ist online

Moderner, aktueller und übersichtlicher.
Die neue Homepage der Stadt Hünfeld ist online

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.