Feuer in Burghaun und Haimbach: Brandursachen geklärt

Die Brandursachen für die Feuer in Burghaun und Haimbach sind geklärt.

Fulda/ Burghaun - Wie bereits berichtet, sind bei zwei Wohnungsbränden in Fulda-Haimbach, 3., und Burghaun-Großenmoor, 4. Februar, zwei Männer gestorben.

Die Kripo Fulda und die Brandursachenermittler des Hessischen Landeskriminalamts haben die Brandorte untersucht.

Bei dem Brand in Haimbach gehen die Ermittler davon aus, dass der 58-jährige Bewohner den Brand in suizidaler Absicht selbst gelegt hat und dabei zu Tode gekommen ist.

Bei dem Todesopfer in dem Fachwerkhaus in Großenmoor handelt es sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um den 55-jährigen alleinigen Hausbewohner. Zur endgültigen Feststellung der Identität des Leichnams wurde ein DNA-Gutachten in Auftrag gegeben, dessen Ergebnis noch nicht vorliegt. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung oder ein Fremdverschulden haben sich nicht ergeben.

Haben Sie Kummer oder Suizid-Gedanken? Die Telefonseelsorge Fulda ist für Sie unter 0800/1110111 und 0800/1110222 erreichbar.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

 24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik
Fulda

24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik

Ein 24-Jähriger schleuderte auf rutschiger Fahrbahn seitlich gegen einen Baum. Die Feuerwehr musste schwer eingeklemmten Fahrer befreien. Er verstarb am Abend in einer …
24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik
Enissa Amani: Eine Komikerin kämpft gegen Rassismus
Fulda

Enissa Amani: Eine Komikerin kämpft gegen Rassismus

Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Enissa Amani: Eine Komikerin kämpft gegen Rassismus
„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen
Fulda

„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen

Seit Mittwoch gilt in Zügen und Bussen sowie in Flugzeugen bei Inlandsflügen die 3G-Nachweispflicht nach dem geänderten Infektionsschutzgesetz. Wie wird das kontrolliert?
„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen
Ted Herold und seine Lauterbacher Zeit
Fulda

Ted Herold und seine Lauterbacher Zeit

Der kürzlich verstorbener Sänger besuchte 1976 für ein Jahr das „BZL“ in der Kreisstadt.
Ted Herold und seine Lauterbacher Zeit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.