Feuerabend bei Schmiedeglut war ein voller Erfolg

1 von 43
2 von 43
3 von 43
4 von 43
5 von 43
6 von 43
7 von 43
8 von 43

Der "Feuerabend" von "Schmiedeglut" war auch am vergangenen Samstag ein voller Erfolg.

Grebenhain - Am Samstag stand das kleine Örtchen Vaitshain Kopf, denn die Messerschmiede "Schmiedeglut" feierte "Feuerabend". Mit einer Feuershow, Schmiedevorführungen, unterschiedlichen (Verkaufs-)Ständen und kulinarischen Köstlichkeiten wurde den Besuchern einiges geboten.

"Heute ist richtig viel los, dass freut uns sehr", sagte Nandger Franck, Inhaber von "Schmiedeglut". Auch in 2019 soll es einen Feuerabend geben. "Wir veranstalten den ,Feuerabend' jedes dritte Oktoberwochenende", so Franck. 

Mehr zum Thema "Schmiedeglut" gibt es unter Spiel mit dem Feuer: Schmiedeglut hat sich mit hochwertigen Messern einen Namen gemacht 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Silent Demo in Fulda nach Tod von George Floyd

Tausende Menschen in Fulda solidarisierten sich mit George Floyd und den Anti-Rassismus-Protesten in den USA: "Nein zu Rassismus! - Gemeinsam sind wir stark", so lautet …
Silent Demo in Fulda nach Tod von George Floyd

Die Uhren ticken anders: Arbeitsmarktbericht seit Beginn der Coronakrise

Waldemar Dombrowski, Chef der Agentur für Arbeit Bad Hersfeld-Fulda, stellte jetzt die durch die Coronakrise bedingten Arbeitsmarktzahlen vor.
Die Uhren ticken anders: Arbeitsmarktbericht seit Beginn der Coronakrise

Der Urlaub 2020 kann kommen

Interview mit dem Geschäftsführer der Reisewelt in Neuhof: Empfehlungen für den Urlaub 2020.
Der Urlaub 2020 kann kommen

Ohne Bedenken in den Urlaub?

Ein Interview direkt aus dem Urlaubsort Makarska in Kroatien mit Joachim Teiser.
Ohne Bedenken in den Urlaub?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.