Sturmopfer: Feuerwehr versorgt gestrandete Reisende im Bahnhof Bad Salzschlirf

1 von 5
2 von 5
3 von 5
4 von 5
5 von 5

Regionalbahn war zwischen Lauterbach und Bad Salzschlirf mit einem auf die Gleise gestürzten Baum kollidiert

Bad Salzschlirf - Nach heftigen Stürmen in der osthessischen Region war auf der Bahnstrecke zwischen Fulda und Gießen ein Baum auf die Bahngleise gestürzt und mit einer Regionalbahn zwischen Lauterbach und Bad Salzschlirf kollidiert. Auf Grund dieser Lage, die durch höhere Gewalt verursacht wurde, konnten viele Bahnreisende nicht weiter. 80 von ihnen mussten am Bahnhof in Bad Salzschlirf ausharren und auf eine verspätete Weiterfahrt hoffen.

Die Feuerwehr Bad Salzschlirf wurde über diese Lage nach fast zwei Stunden, durch die Leitstelle Fulda, über die Bahn informiert und um Hilfe gebeten. Durch die Einsatzleitung um Gemeindebrandinspektor Jürgen Schlei, wurde innerhalb von kürzester Zeit wirksame Hilfe eingeleitet.

So wurde vom Verein „Kunst und Kultur aktiv e.V.“, der Mieter des Bahnhofes ist, ein Schlüssel besorgt, um den Bahnreisenden einen warmen Unterstand zu gewährleisten. Die Kameraden der Feuerwehr Bad Salzschlirf betreuten die Fahrgäste unter anderem mit Getränken. Die erste Vorsitzende des Vereins "Kunst und Kultur aktiv e.V.", Adelheit Eurich, war kurze Zeit später auch vor Ort, um den Bahnreisenden einen Tee oder Kaffee zu kochen. Diese bedankten sich bei allen Helfern, unter anderem auch bei der fürsorglichen Zugbegleiterin der HLB.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hünfeld kritisiert neuen Lärmaktionsplan

Bürgermeister Tschesnok: Konfliktpunkte in Hünfeld wurden erneut nicht aufgenommen
Hünfeld kritisiert neuen Lärmaktionsplan

Aktion vom Citymarketing Hünfeld: „Ich unterstütze meine Stadt“

Die Stadt Hünfeld möchte sich bei ihren Bürgern bedanken und mit dieser Aktion ein "Wir-Gefühl" schaffen.
Aktion vom Citymarketing Hünfeld: „Ich unterstütze meine Stadt“

Unfall mit Totalschaden

Auf der Kreisstraße 40 Richtung Obergruben kam es zu einem Verkehrsunfall, die Fahrerin wurde leicht verletzt in das Klinikum Fulda gebracht.
Unfall mit Totalschaden

Podcast der Polizei Hessen: "Kein Gelaber, alles Echt!"

Neue Folgen des "Copcasts" der Polizei Hessen erscheinen ab dem 30. Mai alle zwei Wochen immer samstags auf allen gängigen Portalen.
Podcast der Polizei Hessen: "Kein Gelaber, alles Echt!"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.