"fibit'14": Besucherrekord bei IT-Messe

+

Fulda. Nach zwei Tagen ging die "fibit`14" zu Ende. Mehr als 2.500 Besucher kamen in "Halle 8" der "Hochschule Fulda" - Mit Bildergalerie

Fulda. Da waren sich Organisatoren, Aussteller und Besucher einig. Die Jubiläums Technologie- und IT-Fachmesse fibit´14, die heute Nachmittag in Halle 8 der Hochschule Fulda zu Ende ging, war rundum gelungen und ein voller Erfolg

Mit mehr als 2.500 Besuchern konnten die veranstaltenden Technologiecluster Zeitsprung IT-Forum Fulda e.V und das Engineering-High-Tech-Cluster Fulda e.V. einen neuen Besucherrekord verzeichnen. 30 heimische Aussteller zeigten die breite Angebotspalette in der Prozess- und Automatisierungstechnik, der Informations- und Kommunikationstechnologie aus allen Branchen und gaben einen umfassenden Überblick über aktuelle Hard- und Softwareprodukte sowie Webdienstleistungen und Internettechnologien. Abgerundet wurde das Programm mit 26 hochkarätigen Fachvorträgen.

Darüber hinaus gaben die Konrad-Zuse-Schule und die Fachbereiche Angewandte Informatik und Elektrotechnik der Hochschule Fulda einen Einblick in ihre Lehr- und Forschungsthemen.

Aufgrund des guten Zuspruchs und der positiven Ausstellerresonanz denken die Verantwortlichen darüber nach, im kommenden Jahr die fibit´15 erneut an der Hochschule Fulda zu veranstalten. Viele Besucher der fibit´14 hätten aus Anlass des Messebesuchs zum ersten Mal den Hochschulcampus betreten. Damit ist die fibit´14 nicht nur eine technologische Nabelschau der Region, sondern auch eine gute Gelegenheit die Hochschule einer breiten Öffentlichkeit abseits der Studierenden näher zu bringen.

    Video-Impressionen der Messe gibt es hier

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Markus Röhner verkauft sämtliche "R+S"-Anteile an die "Conzima Construction GmbH"

Veränderungen in Gesellschafterstruktur und Aufsichtsrat der "R+S Group AG".
Markus Röhner verkauft sämtliche "R+S"-Anteile an die "Conzima Construction GmbH"

Eines der vermissten Mädchen ist wohlbehalten wieder aufgetaucht

Die zwölf Jahre alte Anita ist wieder zurückgekehrt. Wo die beiden anderen vermissten Mädchen sind, ist weiter unklar.
Eines der vermissten Mädchen ist wohlbehalten wieder aufgetaucht

Zwei Verletzte und Totalschaden an beiden Fahrzeugen

Am gestrigen Mittwoch kam es zu einem Unfall zwischen Steinbach und Körnbach. Dabei wurden zwei Personen verletzt.
Zwei Verletzte und Totalschaden an beiden Fahrzeugen

Ortsumfahrung Wartenberg/Lauterbach: Kontroverse um Al-Wazir geht weiter

CDU aus Lauterbach und Wartenberg lobt Richtigstellung durch Berliner Bundesverkehrsministerium / Bürgermeister-Kritik
Ortsumfahrung Wartenberg/Lauterbach: Kontroverse um Al-Wazir geht weiter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.