„Fit & Fun Gesundheitsstudios“ zeigen Herz für die Flutopfer im Ahrtal

Das „Fit & Fun Fulda“ und das „Fit & Fun Petersberg“ sammeln Spenden für das Ahrtal und gibt Glühwein und Waffeln aus.
+
Das „Fit & Fun Fulda“ und das „Fit & Fun Petersberg“ sammeln Spenden für das Ahrtal und gibt Glühwein und Waffeln aus.

Gratis Glühwein und frische Waffeln für den guten Zweck.

Fulda. Es wird Winter – auch im zerstörten Ahrtal. Vier Monate nach der Flut sind das Wasser und der Schlamm zwar verschwunden, aber die Folgen der Katastrophe sind noch präsent. Die meisten Häuser gleichen immer noch einem Rohbau. „Brigitte Gefri, ein Mitglied unseres Gesundheitsstudios, hat uns auf die schlechte Situation im Ahrtal aufmerksam gemacht. Ich war überrascht, dass doch so wenige staatliche Hilfen geflossen sind, obwohl es nach der Katastrophe im Ahrtal anders angekündigt wurde.

Gäbe es nicht so viele Hilfsbereite Menschen die den Betroffenen vor Ort helfen würden, wäre die Situation aussichtslos. Daraufhin habe ich mich sofort entschlossen eine Spendenaktion im ‚Fit & Fun Fulda‘ und ‚Fit & Fun Petersberg‘ ins Leben zu rufen um den Menschen vor Ort zumindest ein wenig helfen zu können“, so Inhaber und Geschäftsführer des „Fit & Fun Petersberg“ Hassan Chlili. „Es fehlt an allem. Selbst heizen können die Wenigsten. Die meisten haben alles verloren und wissen nicht weiter und versuchen ihre Häuser wieder irgendwie bewohnbar zu machen“, schildert Chlili die Lage weiter.

Noch besser kann die Notlage die Helferin Brigitte Gefri beschreiben: „Ich war während der letzten Monate insgesamt für fünf Wochen im Ahrtal. Vier Wochen davon im Camp des sogenannten Helfershuttles, einer Initiative, die tausende freiwillige Helfer von einem zentralen Ort aus in das Ahrtal gefahren hat. Während dieser Zeit habe ich Schutt geschleppt, Putz und Fliesen von den Wänden geschlagen, Müll gesammelt, Schlamm geschaufelt, Trauben gelesen, Weinstöcke entblättert, Umfragen durchgeführt, Weinfässer vom Schlamm befreit, Menschen in die Augen geschaut, ihre Traurigkeit gesehen, ihnen zugehört, Trost gespendet und unglaubliche Dankbarkeit erfahren.

Die Bautrockner sorgen in den nächsten Wochen dafür, dass die Grundlage für den Wiederaufbau geschaffen werden kann. Hierfür sind Gelder und Sachspenden notwendig, denn die unbürokratischen finanziellen Hilfen, die zugesichert wurden, sind noch nicht geflossen und werden sicherlich auch nicht ausreichen, um den großen Schaden, der bei den Betroffenen entstanden ist, auszugleichen.

Deshalb bin ich zur Zeit mit der Initiative – #Ahrtalerhoffnungstropfen (https://ahrtaler-hoffnungstropfen.de) mit einigen anderen Unterstützern aus Fulda aktiv, um den Menschen weiterhin zu helfen. Und wir machen das direkt – Hand in Hand: Von der Hand der Spender in die Hand der Betroffenen. Mit der Spende unterstützen wir Projekte, die uns am Herzen liegen.“

Familie Steffes in Ahrweiler: „Die Flut zerstörte im Erdgeschoss nicht nur ihre Wohnung, sondern auch die Praxisräume in der sie medizinische Fußpflege angeboten haben. Bis Ende September konnte gar kein Einkommen aus dem Betrieb der Praxis erzielt werden. Jetzt arbeitet Andy tageweise in einem bereitgestellten Container, um zumindest wieder einen kleinen Teil der Kosten für den Wiederaufbau decken zu können.“

Anneliese und Heinz Krings in Zweifall: „Anneliese und Heinz sind 86 und 87 Jahre alt. Die Flut zerstörte in ihrem Zweifamilienhaus ihre Wohnung im ersten Stock und auch die vermietete Wohnung im Erdgeschoss. Somit sind jetzt nicht nur die Mieteinnahmen entfallen, sondern auch sämtliche Ersparnisse aufgebraucht, um die nötigsten Arbeiten vorzunehmen und den Lebensunterhalt zu bestreiten.“

Das „Fit & Fun Fulda“ und das „Fit & Fun Petersberg“ starten in den kommenden Tagen eine Spendenaktion vor den jeweiligen Gesundheitsstudios. „Unser Team wird gratis Waffeln und Glühwein an unsere Mitglieder verteilen und jeder kann soviel spenden wie er möchte. Nach der Spendenaktion werde ich den Check persönlich im Ahrtal an die zwei Familien übergeben“, so Chlili. Die Termine sind im Dezember auf die Studios in Fulda und Petersberg verteilt.

Weitere Infos zu der Spendenaktion findet man unter https://www.facebook.com/Fit-Und-Fun-Petersberg-159306817434159 und https://www.facebook.com/fitundfunfulda/ .

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie
Fulda

Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie

„Wir werden die Hürde 2Gplus überstehen“, sagt Gastronom Stefan Faulstich im Interview über die aktuelle Lage.
Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie
Dramatischer Rückgang der Gästezahlen
Fulda

Dramatischer Rückgang der Gästezahlen

DEHOGA-Chef Ackermann beleuchtet die pandemische Lage der Gastronomie
Dramatischer Rückgang der Gästezahlen

Kampf um die Kult-Limo

Von SASKIA LEYMANN Rhn/Atlanta. Fast zehn Jahre ist es her, dass der ffentlichkeit in einer Bar in Hamburg-Elmsbttel eine koli
Kampf um die Kult-Limo
1200 Jahre Michaelskirche: Ein geistlicher Ort mit Zukunft
Fulda

1200 Jahre Michaelskirche: Ein geistlicher Ort mit Zukunft

Auf dem Michaelsberg neben dem Fuldaer Dom ragt sie nicht nur optisch heraus: Mit ihren 1.200 Jahren wechselvoller Geschichte bietet die Michaelskirche in Fulda seit …
1200 Jahre Michaelskirche: Ein geistlicher Ort mit Zukunft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.