Fledermausschutz

Felsenkeller als Quartier fr Fledermuse gesichertFulda. Im Auftrag der Unteren Naturschutzbehrde des Landkreises Fulda wurde k

Felsenkeller als Quartier fr Fledermuse gesichert

Fulda. Im Auftrag der Unteren Naturschutzbehrde des Landkreises Fulda wurde krzlich ein bedeutendes Winterquartier fr Fledermuse am Stadtrand von Fulda gesichert.

Der Eingang des alten Felsenkellers, der in den letzten Kriegstagen zahlreichen Brgern als Luftschutzstollen gedient hatte, war in den letzten Jahren immer mehr verschttet worden, so dass die Gefahr bestand, dass dieses wichtige Fledermausquartier fr immer verloren geht. Darber hinaus wurden die dort vorkommenden Fledermuse wiederholt dadurch gestrt, das der Felsenkeller als Abenteuerspielplatz genutzt und dort sogar eine Feuerstelle errichtet wurde.

Fr Jrg Burkard, zustndig fr Artenschutz bei der Unteren Naturschutzbehrde und Stefan Zaenker, den Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft fr Fledermausschutz Fulda e.V. war schnell klar, dass hier dringender Handlungsbedarf besteht. Bei einem Ortstermin mit dem Technikexperten des Landesverbandes fr Hhlen- und Karstforschung Hessen e.V., Udo Kaiser aus Rsselsheim, der in der Vergangenheit in Hessen schon zahlreiche Naturhhlen und Bergwerksstollen fr Fledermuse verschlossen hat, wurden Ende 2007 die Einzelheiten besprochen.

Udo Kaiser konstruierte und fertigte einen Verschluss, der den Einflug der Fledermuse zulsst und genau in das kulturhistorisch bedeutende Gewlbe eingepasst wurde. Nachdem die Firma Kllmer Bau den Eingangsbereich des Felsenkellers mit einem Kleinbagger freigelegt hatte, wurden die Verschlussarbeiten ehrenamtlich von den Fuldaer Fledermausschtzern durchgefhrt. Bei der zweitgigen Aktion wurde das Gewlbe auch vollstndig von Mll gereinigt und exakt vermessen.

Die einheimischen Fledermuse sind bereits unmittelbar vom Aussterben bedroht. Alle 21 in Hessen nachgewiesenen Fledermausarten stehen auf der "Roten Liste der gefhrdeten Sugetiere in Deutschland". Wer sich fr die nachtaktiven Sugetiere interessiert, findet zahlreiche Informationen auf der Homepage der Arbeitsgemeinschaft fr Fledermausschutz Fulda unter der Internetadresse www.fledermausschutz-fulda.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Vielzahl an Einsatzkräften bei „Montagsspaziergängen“ in Osthessen
Fulda

Vielzahl an Einsatzkräften bei „Montagsspaziergängen“ in Osthessen

Auch am Montagabend war die osthessische Polizei - mit Unterstützung der hessischen Bereitschaftspolizei - wegen mehrerer angemeldeter Versammlungen und möglicher …
Vielzahl an Einsatzkräften bei „Montagsspaziergängen“ in Osthessen
Ehrenbürger und Ehrenbürgermeister Josef Petri verstorben
Fulda

Ehrenbürger und Ehrenbürgermeister Josef Petri verstorben

Die Gemeinde Petersberg trauert um ihren Ehrenbürger und Ehrenbürgermeister Josef Petri, der am 12. Januar 2022 im Alter von 98 Jahren verstorben ist. Er war 27 Jahre …
Ehrenbürger und Ehrenbürgermeister Josef Petri verstorben
Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie
Fulda

Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie

„Wir werden die Hürde 2Gplus überstehen“, sagt Gastronom Stefan Faulstich im Interview über die aktuelle Lage.
Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie
Holger Heil aus Flieden ist neuer stellvertretender Fuldaer Kreisbrandinspektor
Fulda

Holger Heil aus Flieden ist neuer stellvertretender Fuldaer Kreisbrandinspektor

42-jähriger Familienvater aus Flieden setzt sich Feuerwehr-Ausbildung auf Kreisebene als Schwerpunkt
Holger Heil aus Flieden ist neuer stellvertretender Fuldaer Kreisbrandinspektor

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.