Flieden: Pkw von Fahrbahn abgekommen und überschlagen

Am Sonntag gegen 0.05 Uhr fuhr ein 21-jähriger Skodafahrer aus Kassel auf der Kreisstraße 84 von Magdlos in Richtung Flieden.

Flieden.Am Sonntag gegen 0.05 Uhr fuhr ein 21-jähriger Skodafahrer aus Kassel auf der Kreisstraße 84 von Magdlos in Richtung Flieden.

In einer Rechtskurve geriet er mit seinem Auto ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Straßengraben. Dort blieb das Fahrzeug völlig beschädigt liegen.

Der Fahrer kümmerte sich noch selbständig um einen Abschleppdienst und begab sich anschließend mit leichten Verletzungen zur Behandlung ins Krankenhaus. Die Polizei bezifferte des Sachschaden bei der Unfallaufnahme auf 5000 Euro.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Stadt Fulda will "Kurfürst"-Komplex kaufen

Bauliches Kulturerbe soll in städtischer Verantwortung weiter zusammengeführt werden
Stadt Fulda will "Kurfürst"-Komplex kaufen

"Sonntag der Weltmission": Priester aus Burkina Faso zu Gast im Bistum Fulda

Eines der ärmsten Länder der Welt steht am kommenden Sonntag im Mittelpunkt
"Sonntag der Weltmission": Priester aus Burkina Faso zu Gast im Bistum Fulda

Unfall auf B279: Hoher Sachschaden und eine leichtverletzte Person

Hoher Sachschaden entstand bei einem Auffahrunfall am Mittwoch gegen 10.20 Uhr auf der B 279 in der Ortslage von Gersfeld-Altenfeld
Unfall auf B279: Hoher Sachschaden und eine leichtverletzte Person

Fuldaer Horst W. Bichl will deutscher IPA-Präsident bleiben 

Nationaler Kongress der International Police Association ab Donnerstag in Hannover
Fuldaer Horst W. Bichl will deutscher IPA-Präsident bleiben 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.