Folgemeldung: Schwerer Verkehrsunfall in Fulda

Blaulicht, Polizei, Polizeimeldung, Polizeimeldungen, Musterbild, Standardbild, Krankenwagen, Rettungswagen, RTW, Notfall, Notarzt, Notarztwagen

Bei einem Verkehrsunfall auf der Frankfurter Straße wurden drei Personen verletzt.

Fulda. Zu einem schwerwiegenden Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen und hohem Sachschaden kam es heute am 1. Weihnachtsfeiertag gegen 17.20 Uhr zwischen Kohlhaus und dem Bronnzeller Kreisel.

Der 18-jährige Fahrer eines neuwertigen Mercedes Benz E 220 befuhr die B 254 aus Richtung Frankfurter Straße kommend und verlor auf dem Weg zum Bronnzeller Kreisel in der dortigen langgezogenen Linkskurve auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Pkw. Das Fahrzeug prallte zunächst nach rechts gegen die Leitplanke, wurde von dieser abgewiesen und schleuderte dann quer über die Fahrbahn in den Gegenverkehr. Dort stieß der Mercedes mit einem entgegenkommenden Pkw Nissan Qashqai zusammen, der mit einem Ehepaar aus Flieden-Schweben besetzt war.

Der 18-jährige Unfallverursacher wurde bei dem Unfall selbst schwer verletzt. Seine 19-jährige Beifahrerin sowie der 61-jährige Fahrer des Nissan kamen mit leichteren Verletzungen davon, während dessen 51-jährige Beifahrerin unverletzt blieb.

Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 40.000 Euro geschätzt.

Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Lesen Sie auch:

http://lokalo24.de/news/schwerer-verkehrsunfall-auf-der-frankfurter-strasse-in-fulda/731939/

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Falscher General" in Fulda aus ICE geholt

49-Jähriger ist gar kein Bundeswehrangehöriger
"Falscher General" in Fulda aus ICE geholt

Aktuell: Drei Schulen im Landkreis Fulda vom Coronavirus betroffen

Ferdinand-Braun-Schule, Johannes-Kepler-Schule und Berufsbildungszentrum
Aktuell: Drei Schulen im Landkreis Fulda vom Coronavirus betroffen

Falsche Mitarbeiter eines Telefondienstleisters in Fulda unterwegs

Mehrere Tausend Euro wurden aus einer Wohnung entwendet.
Falsche Mitarbeiter eines Telefondienstleisters in Fulda unterwegs

Spende der „Besatzung ALPHA“ an die Deutsche KinderPalliatvStiftung

Im Namen der Besatzung ALPHA, welche eine innige Patenschaft mit FULDA unterhält, überreichte der Kommandant Korvettenkapitän Sebastian Sauer den Spendenscheck.
Spende der „Besatzung ALPHA“ an die Deutsche KinderPalliatvStiftung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.