Forst-Frevel-Fehlmeldung

+

Vogelsbergkreis. Die als gestohlen gemeldeten100 Festmeter Fichtenholz von Kirtorf sind wieder aufgetaucht. Es gab eine Verwechslung bei der Abfuhr.

Lauterbach/Kirtorf.   100 Festmeter Fichtenholz gestohlen Kirtorf - Einhundert Festmeter Fichtenstammholz stahlen unbekannte Holzdiebe von dem Waldweg zum Truppenübungsplatz in Kirtorf zwischen dem 2. und 21.Mai. Wie die Ermittlungen der Polizei bisher ergeben haben, wurde das Holz vermutlich nicht an einem Tag abtransportiert. Zum Abtransport der Stämme könnte ein Kurzholzzug benutzt worden sein. Das Diebesgut hat einen Wert von circa Zehntausend Euro. Wem sind in dem Tatzeitraum vermehrte Fahrzeugbewegungen im Bereich des Tatortes aufgefallen? Wer kann Hinweise zu der Straftat geben? Bitte melden Sie sich bei der Polizeistation Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31)97 40 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

+++ Nachmeldung und Richtigstellung der Polizei +++

Die vermeintlich gestohlenen Fichtenstämme von Kirtorf sind wieder da! Die als gestohlen gemeldeten Baumstämme sind jetzt wieder "aufgetaucht". Grund war eine Verwechselung der markierten Stämme. Beim Abtransport wurde der falsche Holzpolter aufgeladen und weggefahren. Der Irrtum hat sich aber mittlerweile aufgeklärt und das Holz konnte dem rechtmäßigen Besitzer wieder übergeben werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Wir sind in der Krise da“ für Frauen und Kinder, die wegen Corona häusliche Gewalt erfahren müssen

Häusliche Gewalt gegen Frauen und Kinder könnte in der Coronasituation häufiger vorkommen. Sind auch in Osthessen steigende Fallzahlen zu verzeichnen?
„Wir sind in der Krise da“ für Frauen und Kinder, die wegen Corona häusliche Gewalt erfahren müssen

Wie wappnen sich Seniorenpflegeheime gegen das Coronavirus? 

Umfrage bei verschiedenen Einrichtungen in der osthessischen Region
Wie wappnen sich Seniorenpflegeheime gegen das Coronavirus? 

Corona-Hilfen: Positive Grundtendenz, "aber manches muss noch besser  werden"

Erste Zwischenbilanz des osthessischen Bundestagsabgeordneten Michael Brand
Corona-Hilfen: Positive Grundtendenz, "aber manches muss noch besser  werden"

"Situation weckt erstaunliche Kreativität"

Die Kirche geht in der Coronakrise neue Wege: Fragen an Fuldas Bischof Dr. Michael Gerber
"Situation weckt erstaunliche Kreativität"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.