Fortbildung in Vockenroda

Vogelsbergkreis. Zu einer mehrtgigen Fortbildung trafen sich die Pfarrerinnen und Pfarrer des Evangelischen Dekanats Alsfeld im thringisch

Vogelsbergkreis. Zu einer mehrtgigen Fortbildung trafen sich die Pfarrerinnen und Pfarrer des Evangelischen Dekanats Alsfeld im thringischen Kloster Volkenroda bei Mhlhausen.

Sie beschftigten sich dort intensiv mit dem Thema Geistliches Leben. In den restaurierten Gebuden des ehemaligen Zisterzienserklosters wirkt heute eine evangelische Kommunitt (Lebensgemeinschaft), an deren Gottesdiensten und Gebetszeiten die Pfarrerinnen und Pfarrer teilnahmen. Auerdem wurde viel miteinander gesungen, in der Stille nachgedacht, miteinander geredet und frhliche Gemeinschaft erlebt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Vorentscheid für "Jugend schweißt" im BBZ Mitte
Fulda

Vorentscheid für "Jugend schweißt" im BBZ Mitte

Zum elften Mal wurde der Vorentscheid des Bundeswettbewerbs "Jugend schweißt" im BBZ ausgetragen - drei Azubis aus dem Landkreis waren erfolgreich.
Vorentscheid für "Jugend schweißt" im BBZ Mitte
"Rhöner Charme" stellt neue Schnapsmarke "Charmeur" vor
Fulda

"Rhöner Charme" stellt neue Schnapsmarke "Charmeur" vor

Gastronomie-Vereinigung und Schlitzer Kornbrennerei kreieren einen für die Rhön typischen Kräuter- und Früchte-Schnaps.
"Rhöner Charme" stellt neue Schnapsmarke "Charmeur" vor
Die Uhren ticken anders: Arbeitsmarktbericht seit Beginn der Coronakrise
Fulda

Die Uhren ticken anders: Arbeitsmarktbericht seit Beginn der Coronakrise

Waldemar Dombrowski, Chef der Agentur für Arbeit Bad Hersfeld-Fulda, stellte jetzt die durch die Coronakrise bedingten Arbeitsmarktzahlen vor.
Die Uhren ticken anders: Arbeitsmarktbericht seit Beginn der Coronakrise
Ein neuer Sprinter für "Fuldaer Tafel"
Fulda

Ein neuer Sprinter für "Fuldaer Tafel"

Regionale Anerkennung für die "Fuldaer Tafel": Mercedes-Benz unterstützt das Projekt und übergibt ein neues Auto für eine flexible Beförderung von Lebensmittel an …
Ein neuer Sprinter für "Fuldaer Tafel"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.