Hünfelder Autohaus "Deisenroth & Söhne" eröffnet "Forum Gebrauchtwagen"

1 von 15
2 von 15
3 von 15
4 von 15
5 von 15
6 von 15
7 von 15
8 von 15

Auf 7.000 Quadratmetern befestigter Fläche ist Platz für 200 Fahrzeuge / 900.000 Euro investiert

Hünfeld - Passend zur "Hünfelder Landpartie" hat das Autohaus "Deisenroth & Söhne GmbH & Co. KG" am Sonntag die Eröffnung seines "Forums Gebrauchtwagen" gefeiert. Zugleich wurde der neue "VW Polo" präsentiert. Viele Besucher  waren an den neuen Standort entlang der Hersfelder Straße gekommen, angelockt zum einen durch ein vielfältiges Informations- und Unterhaltungsprogramm, zum anderen durch das herrliche Spätsommerwetter.

Das Hünfelder Familienunternehmen hat nach Auskunft von Geschäftsführer Werner Deisenroth 900.000 Euro in das "Forum Gebrauchtwagen" investiert. Das Areal ist 9.000 Quadratmeter groß, auf 7.000 Quadratmetern befestigter Fläche ist Platz für 200 Fahrzeuge, die nach den einzelnen Fabrikaten aufgeteilt stehen. So haben die  Mitarbeiter einen optimalen Überblick über die Fläche.   

Die interessierten Gäste konnten sich den ganzen Sonntag über die ausgestellten Fahrzeuge und die attraktiven Hauspreis- und Finanzierungsangebote informieren. Zudem wartete ein großes Gewinnspiel, bei dem unter anderem die Möglichkeit geboten wurde, zwölf Monate lang den "Up!" fahren zu dürfen. Für das leibliche Wohl war dank der THW-Feldküche und eines reichhaltigen Kuchenangebots bestens gesorgt. Zur Unterhaltung war die Coverband "fellow men" verpflichtet worden.    

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Drogendealerin aus Eichenzell verhaftet - Ehemann kurz darauf gefasst

Ein Drogendealer-Pärchen aus Eichenzell ging der Polizei jetzt ins Netz.
Drogendealerin aus Eichenzell verhaftet - Ehemann kurz darauf gefasst

Streit unter Jugendlichen eskaliert im Fuldaer Bahnhof

Betrunkene Heranwachsende (16 und 18 Jahre) legten sich am Montagabend im Fuldaer Bahnhof miteinander und dann mit Bundespolizisten an.
Streit unter Jugendlichen eskaliert im Fuldaer Bahnhof

Bewegende Gastfreundschaft in Einfachheit und Abgeschiedenheit: Drei Tage bei der Landbevölkerung Panamas

Bewegende Gastfreundschaft in Einfachheit und Abgeschiedenheit: Die Kleingruppen Eiterfeld und Oblaten erleben drei Tage bei der Landbevölkerung Panamas.
Bewegende Gastfreundschaft in Einfachheit und Abgeschiedenheit: Drei Tage bei der Landbevölkerung Panamas

Brand in den Fuldaer Gummiwerken

Am heutigen Montag kam es zu einem Brand in den Gummiwerken.
Brand in den Fuldaer Gummiwerken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.