Fotostrecke: antonius tauscht: Neue Imagekampagne bei antonius Netzwerk Mensch

1 von 20
2 von 20
3 von 20
4 von 20
5 von 20
6 von 20
Schwester SR. Dennis, Steffen Strauß (engelbert strauss), Rainer Sippel (Geschäftsführer antonius Netzwerk Mensch), Christian Strunz (Inklusionsbotschafter antonius), Günter Habig (Mitglied der Geschäftsleitung), MdB Dr. Peter Tauber (Main-Kinzig-Kreis), Norbert Strauß (engelbert strauss), Dr. Alois Rhiel (Fuldaer Ex-OB), Michaela Lengsfeld (Geschäftsführerin antonius), Erika Mechler (Mitarbeiterin von antonius) und MdB-Michael Brand
7 von 20
Schwester SR. Dennis, Steffen Strauß (engelbert strauss), Rainer Sippel (Geschäftsführer antonius Netzwerk Mensch), Christian Strunz (Inklusionsbotschafter antonius), Günter Habig (Mitglied der Geschäftsleitung), MdB Dr. Peter Tauber (Main-Kinzig-Kreis), Norbert Strauß (engelbert strauss), Dr. Alois Rhiel (Fuldaer Ex-OB), Michaela Lengsfeld (Geschäftsführerin antonius), Erika Mechler (Mitarbeiterin von antonius) und MdB-Michael Brand
8 von 20

Das antonius Netzwerk Mensch hat eine neue Imagekampagne gestartet. Beim heutigen Startschuss mit dabei waren Vertreter aus Politik und Wirtschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erstmeldung: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Bei der Rettungsleitstelle im Vogelsbergkreis ging soeben eine Mitteilung über einen Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person ein.
Erstmeldung: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Telefonbetrüger infizieren Computer: Mehrere Fälle in Fulda

Derzeit häufen sich in Fulda die Fälle von Telefonbetrügern, die Computer infizieren.
Telefonbetrüger infizieren Computer: Mehrere Fälle in Fulda

Hochschule Fulda: Keine gesundheitsgefährdenden Stoffe in Gebäude 31

Laut Analyse geht vom teerhaltigen Bodenbelag keine Gefährdung für Beschäftigte aus / Häufung von Krankheitsfällen
Hochschule Fulda: Keine gesundheitsgefährdenden Stoffe in Gebäude 31

Windkraft Bad Salzschlirf: Bürger sollen entscheiden

Gemeinsames Statement von CDU und SPD vor dem Hintergrund von möglicherweise drei weiteren Windrädern am Steinberg 
Windkraft Bad Salzschlirf: Bürger sollen entscheiden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.