Fotostrecke: Impulse des Glaubens: Lebendiger „YouGo”-Jugendgottesdienst

YouGo-Gottesdienst in Bad Hersfeld. Foto: Kaltschnee
1 von 7
YouGo-Gottesdienst in Bad Hersfeld. Foto: Kaltschnee
YouGo-Gottesdienst in Bad Hersfeld. Foto: Kaltschnee
2 von 7
YouGo-Gottesdienst in Bad Hersfeld. Foto: Kaltschnee
YouGo-Gottesdienst in Bad Hersfeld. Foto: Kaltschnee
3 von 7
YouGo-Gottesdienst in Bad Hersfeld. Foto: Kaltschnee
YouGo-Gottesdienst in Bad Hersfeld. Foto: Kaltschnee
4 von 7
YouGo-Gottesdienst in Bad Hersfeld. Foto: Kaltschnee
YouGo-Gottesdienst in Bad Hersfeld. Foto: Kaltschnee
5 von 7
YouGo-Gottesdienst in Bad Hersfeld. Foto: Kaltschnee
YouGo-Gottesdienst in Bad Hersfeld. Foto: Kaltschnee
6 von 7
YouGo-Gottesdienst in Bad Hersfeld. Foto: Kaltschnee
YouGo-Gottesdienst in Bad Hersfeld. Foto: Kaltschnee
7 von 7
YouGo-Gottesdienst in Bad Hersfeld. Foto: Kaltschnee

In der Stadtkirche Bad Hersfeld feierten Jugendliche mit rund 100 Besuchern einen lebendigen YouGo-Jugendgottesdienst.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Jumanji 2“: Zweiter Teil läuft jetzt im Kino

Zum Start des zweiten "Jumanji"-Films verlosen wir Kinotickets und Eintrittskarten für die "Jump Fabrik".
„Jumanji 2“: Zweiter Teil läuft jetzt im Kino

ZWISCHENRUF: Wir haben ein (gesellschaftliches) Problem

Redakteur Christopher Göbel beschäftigt sich in seiner aktuellen Kolumne mit einer Thematik, die uns alle angeht.
ZWISCHENRUF: Wir haben ein (gesellschaftliches) Problem

Wenn Retter sich bedroht fühlen

Zunehmende Gewalt und Aggressionen machen Mitarbeitern im Rettungsdienst zu schaffen / Spezielle Schulungen
Wenn Retter sich bedroht fühlen

Auto überschlägt sich auf A 66 - mehrere Insassen verletzt

Durch den schweren Verkehrsunfall kommt es aktuell zu Behinderungen auf der A 66 in Richtung Norden.
Auto überschlägt sich auf A 66 - mehrere Insassen verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.