Fotostrecke: 80 Jahre Traditions-Warenhaus: Von Kerbersch Koarl zu Kaufhof

Das Kaufhaus Kerber in seinem alten Domizil in der Marktstraße. Bei Preisen von 2,25 Mark Für eine Herrenjacke oder eine Hose stand 1954 die Kundschaft Schlange. Foto: Stadtarchiv Fulda/Hubert Weber
1 von 4
Das Kaufhaus Kerber in seinem alten Domizil in der Marktstraße. Bei Preisen von 2,25 Mark Für eine Herrenjacke oder eine Hose stand 1954 die Kundschaft Schlange. Foto: Stadtarchiv Fulda/Hubert Weber
2 von 4
3 von 4
4 von 4

Wir erzählen die Erfolgsgeschichte vom Kerbersch Koarl zur Galeria Kaufhof und blicken auf die Geburtstagsaktionen im Jubiläumsjahr.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neuer Oberhirte: Dr. Michael Gerber vom Papst zum Bischof von Fulda ernannt

Im Rahmen eines Angelusgebetes in der Bonifatius Gruft wurde der neue Bischof von Fulda verkündet. Dr. Michael Gerber folgt Heinz Josef Algermissen als Oberhirte des …
Neuer Oberhirte: Dr. Michael Gerber vom Papst zum Bischof von Fulda ernannt

Jubiläums-Buch: Wolfgang Lambrechts Zehntes: Der Holzwurm Hans

Bei einer Lesung mit Musik präsentierte der Neuhofer Autor Wolfgang Lambrecht am Mittwoch sein zehntes Buch "Der Holzwurm Hans".
Jubiläums-Buch: Wolfgang Lambrechts Zehntes: Der Holzwurm Hans

88-jähriger Fahrradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Am gestrigen Mittwoch wurde ein 88-jähriger Fahrradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt.
88-jähriger Fahrradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Schulwegunfall in Hosenfeld-Blankenau: 6-jähriges Mädchen angefahren

Als Unfallursache ist nach Angaben von Zeugen wohl nicht angepasste Geschwindigkeit der Pkw-Fahrerin anzunehmen.
Schulwegunfall in Hosenfeld-Blankenau: 6-jähriges Mädchen angefahren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.