Fotostrecke: Lichtermeer im Zeichen der Solidarität

1 von 89
2 von 89
3 von 89
4 von 89
5 von 89
6 von 89
7 von 89
8 von 89

Während der Caritas-Aktion "Eine Million Sterne" leuchteten 1.500 Öllichter auf dem Uniplatz - für Bolivien und die Opfer der Anschläge in Paris.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Trainingsauftakt am Freitag: Wappen der "SG Barockstadt Fulda-Lehnerz" gekürt

Über 4.000 abgegebene Stimmen: Verantwortliche freuen sich über tolle Resonanz
Trainingsauftakt am Freitag: Wappen der "SG Barockstadt Fulda-Lehnerz" gekürt

Umzug geglückt: Werksarztzentrum jetzt in der Rangstraße

Seit Februar ist das Werksarztzentrum Fulda in der Rangstraße zu finden.
Umzug geglückt: Werksarztzentrum jetzt in der Rangstraße

Anna Bellinger aus Fulda wird dritte Bundessiegerin im Plakatwettbewerb gegen Komasaufen

Für ihr Plakat "Sei keine Flasche" gewann Anna Bellinger den dritten Preis beim Bundeswettbewerb "bunt statt blau".
Anna Bellinger aus Fulda wird dritte Bundessiegerin im Plakatwettbewerb gegen Komasaufen

Landesgartenschau 2023 in Fulda wirft ihre Schatten voraus 

Am Donnerstag, 21. Juni, 18 Uhr, werden die Entwürfe des Ideen- und Realisierungswettbewerbes im Stadtschloss präsentiert
Landesgartenschau 2023 in Fulda wirft ihre Schatten voraus 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.