Fotostrecke: Neue Regionalserie: Das Hessische Kegelspiel

Im Vorfeld der ersten Veröffentlichung der „Kegelspiel-Seiten” in „Fulda aktuell” haben sich die Bürgermeister der Kegelspiel-Gemeinden mit Objektleitung, Redaktion und Mediaberatern getroffen, um das gemeinsame Vorgehen zu planen. Das Foto zeigt von links die Bürgermeister Simon Sauerbier (Burghaun), Hermann-Josef Scheich (Eiterfeld), Stefan Schwenk (Hünfeld), Marion Frohnapfel (Nüsttal), Jürgen Hahn (Rasdorf), Gerd Lang (Haunetal) und Martin Henkel (Geisa) im „Kegelspielhaus” in Hünfeld. Foto: Göbel
1 von 3
Im Vorfeld der ersten Veröffentlichung der „Kegelspiel-Seiten” in „Fulda aktuell” haben sich die Bürgermeister der Kegelspiel-Gemeinden mit Objektleitung, Redaktion und Mediaberatern getroffen, um das gemeinsame Vorgehen zu planen. Das Foto zeigt von links die Bürgermeister Simon Sauerbier (Burghaun), Hermann-Josef Scheich (Eiterfeld), Stefan Schwenk (Hünfeld), Marion Frohnapfel (Nüsttal), Jürgen Hahn (Rasdorf), Gerd Lang (Haunetal) und Martin Henkel (Geisa) im „Kegelspielhaus” in Hünfeld. Foto: Göbel
2 von 3
3 von 3

Extra-Regionalseiten für die Gemeinden Hünfeld, Burghaun, Eiterfeld, Geisa, Haunetal, Nüsttal und Rasdorf gibt es jetzt in FULDA AKTUELL

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

30.000 Euro Sachschaden: 55-Jährige prallt mit Auto in zwei weitere Wagen

Heute kam es zu einem Unfall mit einem Sachschaden von 30.000 Euro. Eine 55-Jährige kam mit ihrem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei weitere Fahrzeuge.
30.000 Euro Sachschaden: 55-Jährige prallt mit Auto in zwei weitere Wagen

Not-Einsatz für die gestrandeten Bahnreisenden am Fuldaer Bahnhof

Wegen des Orkans "Friederike" saßen am gestrigen Abend rund 700 Bahnreisende in Fulda fest. Die Feuerwehr leistete Hilfe.
Not-Einsatz für die gestrandeten Bahnreisenden am Fuldaer Bahnhof

"Tegut" überspringt Milliarden-Umsatzmarke

Fuldaer Unternehmensgruppe legt Geschäftsbericht 2017 vor / Expansion wird weiter vorangetrieben
"Tegut" überspringt Milliarden-Umsatzmarke

Bessere Versorgung von Krebspatienten in der Region Fulda

Offizieller Startschuss für koordinierte Behandlung: Niedergelassene Fachärzte, Gesundheitsnetz Osthessen und Klinikum Fulda arbeiten zusammen
Bessere Versorgung von Krebspatienten in der Region Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.