Fotostrecke: Prozessauftakt gegen Ex-Bürgermeister Faber

1 von 10
Staatsanwalt Wirth führt den Prozess gegen den Ex-Bürgermeister Faber.
2 von 10
Staatsanwalt Wirth führt den Prozess gegen den Ex-Bürgermeister Faber.
Das Interesse am "Fall Faber" war groß.
3 von 10
Das Interesse am "Fall Faber" war groß.
Zunächst musste die Rolle Fabers im Entscheidungsprozess des Hotels geklärt werden.
4 von 10
Zunächst musste die Rolle Fabers im Entscheidungsprozess des Hotels geklärt werden.
Viele Einwohner aus Bad Salzschlirf waren zum Prozessauftakt gekommen.
5 von 10
Viele Einwohner aus Bad Salzschlirf waren zum Prozessauftakt gekommen.
Dr. Jürgen Reiß verteidigt Faber vor Gericht.
6 von 10
Dr. Jürgen Reiß verteidigt Faber vor Gericht.
Armin Faber beim Prozessauftakt am Fuldaer Landgericht.
7 von 10
Armin Faber beim Prozessauftakt am Fuldaer Landgericht.
8 von 10

Heute startete der Prozess gegen den ehemaligen Bürgermeister von Bad Salzschlirf Armin Faber im Landgericht Fulda.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Großenmoor ist am Samstag "Dolles Dorf" im Hessenfernsehen

Nach dem Los-Prinzip wurde am Donnerstagabend Burghaun-Großenmoor als "Dolles Dorf" ausgewählt. Heute wurde gedreht, am Samstag wird gesendet.
Großenmoor ist am Samstag "Dolles Dorf" im Hessenfernsehen

Kinoscout-Rezension: "Equalizer 2" mit Denzel Washington

Kinoscout Matthias Kramer hat sich "Equalizer 2" angesehen und für Euch bewertet.
Kinoscout-Rezension: "Equalizer 2" mit Denzel Washington

Ab jetzt bewerben: "Platz da!"-Aktion in Burghaun gestartet

Renovierung von Spiel- oder Bolzplätzen: "Elektrohaus Euronics XXL Kurzer" nimmt Bewerbungen bis 31. August entgegen 
Ab jetzt bewerben: "Platz da!"-Aktion in Burghaun gestartet

Polizei sucht Zeugen nach einem schweren Verkehrsunfall

In der heutigen Nacht kam es zu einem schweren Unfall auf der Rangstraße.
Polizei sucht Zeugen nach einem schweren Verkehrsunfall

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.