Fotostrecke: "Tischlein deck' dich" im Fuldaer Antoniusheim

1 von 27
Die Besucher hatten viel Freude mit den Brotzeitkörben, wie rechts Gerhard Bub.
2 von 27
Die Besucher hatten viel Freude mit den Brotzeitkörben, wie rechts Gerhard Bub.
Gestatten, mein Name ist Baumbach. Franky Baumbach.
3 von 27
Gestatten, mein Name ist Baumbach. Franky Baumbach.
Immer im Einsatz: Annette und Peter Henkelmann.
4 von 27
Immer im Einsatz: Annette und Peter Henkelmann.
5 von 27
Wenn Damen auf den Hund kommen.
6 von 27
Wenn Damen auf den Hund kommen.
7 von 27
Traudl Sorg wurde mit einem Blumenstrauß zum Geburtstag gratuliert.
8 von 27
Traudl Sorg wurde mit einem Blumenstrauß zum Geburtstag gratuliert.

111 köstlich gedeckte Tische im Antoniuspark. Veranstaltung im Rahmen der Stadtwette für 111 Beispiele gelungener Inklusion in Fulda.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Plädoyer für Ehrenamt: Ministerin von der Leyen in Fulda

Diskussion am frühen Mittwochabend mit Vertretern von Hilfsorganisationen im "Deutschen Feuerwehr-Museum"
Plädoyer für Ehrenamt: Ministerin von der Leyen in Fulda

"Ordnungswidrigkeit": Urteil im Rinderprozess: 1.500 Euro Geldbuße

Gestern fiel das Urteil im Prozess gegen einen 23-Jährigen aus Hosenfeld, der wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz angeklagt war.
"Ordnungswidrigkeit": Urteil im Rinderprozess: 1.500 Euro Geldbuße

Fuldaer Initiativen nominiert für Deutschen Engagementpreis

Fünf Kategorien sind vorgegeben / Festliche Auszeichnung am 5. Dezember in Berlin
Fuldaer Initiativen nominiert für Deutschen Engagementpreis

Dreiste Diebin versucht Kassenschublade aus einem Friseursalon zu klauen

Gestern versuchte eine dreiste Diebin die Kassenschublade eines Friseursalons zu klauen.
Dreiste Diebin versucht Kassenschublade aus einem Friseursalon zu klauen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.