Fotostrecke: Vermisst: Große Suchaktion nach Bettina Fritz aus Kleinlüder

1 von 25
Personensuchhunde sind auf der Suche nach der Vermissten.
2 von 25
Personensuchhunde sind auf der Suche nach der Vermissten.
In diesem Bürgerhaus feierte die Vermisste am Rosenmontag.
3 von 25
In diesem Bürgerhaus feierte die Vermisste am Rosenmontag.
Auch die Reiterstaffel wird zur Suche eingesetzt.
4 von 25
Auch die Reiterstaffel wird zur Suche eingesetzt.
100 Menschen sind an der Suche nach Bettina Fritz beteiligt.
5 von 25
100 Menschen sind an der Suche nach Bettina Fritz beteiligt.
Der Zeuge und die Vermisste unterhielten sich auf dieser Straße. Danach verschwand die 52-Jährige.
6 von 25
Der Zeuge und die Vermisste unterhielten sich auf dieser Straße. Danach verschwand die 52-Jährige.
7 von 25
8 von 25

Die 52-jährige Bettina Fritz aus Kleinlüder wird seit der Nacht auf Dienstag vermisst. Die Polizei hat eine groß angelegte Suchaktion gestartet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gerichtliches Eilverfahren wegen rechter Versammlung in Fuldas Innenstadt

Wie die Stadt Fulda mitteilt, hat die als rechtsextrem eingestufte Partei "Der III. Weg" Widerspruch gegen das von der Stadt ausgesprochene Verbot eingelegt.
Gerichtliches Eilverfahren wegen rechter Versammlung in Fuldas Innenstadt

Bilanz der Bad Hersfelder Festspiele: 100.000-Besucher-Marke geknackt

Intendant Dr. Dieter Wedel ist erfreut über "seine" erfolgreichen Festspiele, die am heutigen Mittwoch mit einer Abschlussgala zu Ende gehen.
Bilanz der Bad Hersfelder Festspiele: 100.000-Besucher-Marke geknackt

Betrunkener Randalierer bei der Bahnhofsmission: Mitarbeiter verschanzen sich

Gestern randalierte ein 33-jähriger Mann bei der Bahnhofsmission. Die Mitarbeiter versteckte sich in einem hinteren Raum.
Betrunkener Randalierer bei der Bahnhofsmission: Mitarbeiter verschanzen sich

Stolz auf die neue Spezialeinheit der Bundespolizei Hünfeld

Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit plus (BFE+) am Mittwoch offiziell in Dienst gestellt
Stolz auf die neue Spezialeinheit der Bundespolizei Hünfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.