10 Fragen an Brigitte Erb

1. Mein erstes Geld habe ich verdient ... als Auszubildende mit 16 Jahren. 2. In meiner Kindheit/Jugend habe ich geschwrmt fr ... fremde L

1. Mein erstes Geld habe ich verdient ...

als Auszubildende mit 16 Jahren.

2. In meiner Kindheit/Jugend habe ich geschwrmt fr ...

fremde Lnder und Kulturen, da wir nicht in Urlaub fahren konnten.

3. Die grte Erfindung der Menschheit ist fr mich...

die Demokratie (auch wenn sie nicht immer funktioniert).

4. Am meisten bewundere ich...

die Natur mit ihrer Schnheit und Vielfalt, aber auch, wie sie sich entwickelt und hufig selbst hilft.

5. Am meisten verachte ich...

Menschen, die nur meckern und nicht bereit sind, etwas dafr zu tun, dass es besser wird.

6. Ich kann auf alles verzichten, nur nicht auf...

meinen Kaffee zu allen mglichen Tageszeiten.

7. Meine Lieblingsrolle in einem Film/Bhnenstck wre...

keine konkrete Person, sondern ein Mensch, den nicht so schnell etwas erschttert.

8. In der nchsten Zeit freue ich mich besonders auf ...

einen hoffentlich schnen bunten Herbst und dann auf die ruhige Winterzeit, in der ich es mir mal mit einem Buch gemtlich machen kann.

9. In meinem Leben mchte ich unbedingt noch ...

viel von der Welt sehen und sie erleben.

10. Mein Lebensmotto lautet:

"Lachen oder zumindest lcheln, denn von einem grimmigen Blick wird es auch nicht besser (klappt nicht immer)".

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Carsten Sippel für 25 Jahre Polizeidienst geehrt
Fulda

Carsten Sippel für 25 Jahre Polizeidienst geehrt

Polizeihauptkommissar und Dienstgruppenleiter Carsten Sippel ist für 25 Jahre Polizeidienst von Polizeipräsident Alfons Georg Hoff geehrt worden.
Carsten Sippel für 25 Jahre Polizeidienst geehrt
Das zweite jüngste Frühchen der Welt am Klinikum Fulda
Fulda

Das zweite jüngste Frühchen der Welt am Klinikum Fulda

Mädchen kam im März 2019 nach 21 Wochen und vier Tagen Schwangerschaft zur Welt und wird nun nach Hause entlassen.
Das zweite jüngste Frühchen der Welt am Klinikum Fulda
Jung und dynamisch: Helios-Geschäftsführer Sebastian Mock im Gespräch
Fulda

Jung und dynamisch: Helios-Geschäftsführer Sebastian Mock im Gespräch

Der 28-jährige Sebastian Mock leitet zwei Kliniken in Hünfeld und Grebenhain.
Jung und dynamisch: Helios-Geschäftsführer Sebastian Mock im Gespräch
Heiß, kalt, schlapp: Bei Grippe hilft viel Schlaf
Fulda

Heiß, kalt, schlapp: Bei Grippe hilft viel Schlaf

Der Influenza-Virus kommt immer plötzlich und unerwartet. Ein Mediziner und das Gesundheitsamt geben Tipps, wie man die Grippe-Saison gut übersteht.
Heiß, kalt, schlapp: Bei Grippe hilft viel Schlaf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.