10 Fragen an Margit Trittin

1. Mein erstes Geld habe ich verdient ... als Lehrling bei der Stadt Gersfeld. 2. In meiner Kindheit/Jugend habe ich geschwrmt fr ... John

1. Mein erstes Geld habe ich verdient ...

als Lehrling bei der Stadt Gersfeld.

2. In meiner Kindheit/Jugend habe ich geschwrmt fr ...

John F. Kennedy.

3. Die grte Erfindung der Menschheit ist fr mich...

der Strom.

4. Am meisten bewundere ich...

den Dalai Lama.

5. Am meisten verachte ich...

gewaltttige Menschen.

6. Ich kann auf alles verzichten, nur nicht auf...

ein gemtliches Zuhause.7. Meine Lieblingsrolle in einem Film/Bhnenstck wre...

Julia Roberts im Mona Lisas Lcheln.

8. In der nchsten Zeit freue ich mich besonders auf ...

eine Wanderung auf dem neuen Premiumwanderweg Der Hochrhner.

9. In meine Leben mchte ich unbedingt noch ...

allein Segelfliegen.

10. Mein Lebensmotto lautet:

Das Geheimnis des Glcks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben. Wer andere glcklich macht, wird glcklich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ausstellung "Religionsfreiheit" im Bischöflichen Generalvikariat Fulda

missio-Ausstellung ist bis 16. Dezember zu sehen und soll verfolgten Christen eine Stimme geben
Ausstellung "Religionsfreiheit" im Bischöflichen Generalvikariat Fulda

Bistum Fulda beauftragt unabhängige Ansprechpersonen für Betroffene von sexuellem Missbrauch

Anerkennungszahlungen für Opfer sexuellen Missbrauchs nicht aus Kirchensteuermitteln
Bistum Fulda beauftragt unabhängige Ansprechpersonen für Betroffene von sexuellem Missbrauch

Vor Fuldaer Schwurgericht: Auftakt im Prozess wegen Mordes an Ehefrau

55-Jähriger soll 52-Jährige am 14. Juni auf Künzeller Parkplatz mit mehreren Messerstichen getötet haben
Vor Fuldaer Schwurgericht: Auftakt im Prozess wegen Mordes an Ehefrau

Bankmitarbeiterin in Fulda bewahrt Seniorin vor 30.000 Euro Verlust

83-Jährige aus Fulda wäre fast Opfer des "Enkeltricks" geworden / Dank des Polizeipräsidenten
Bankmitarbeiterin in Fulda bewahrt Seniorin vor 30.000 Euro Verlust

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.