10 Fragen an Meike Drewes

1. Mein erstes Geld habe ich verdient ... ... als Kellnerin. 2. In meiner Kindheit/Jugend habe ich geschwrmt fr ... ... die Spice Girls. 3

1. Mein erstes Geld habe ich verdient ...

... als Kellnerin.

2. In meiner Kindheit/Jugend habe ich geschwrmt fr ...

... die Spice Girls.

3. Die grte Erfindung der Menschheit ist fr mich...

... das Handy.

4. Am meisten bewundere ich...

... Menschen, die sich fr andere aufopfern.

5. Am meisten verachte ich...

... Ignoranz und Oberflchlichkeit.

6. Ich kann auf alles verzichten, nur nicht auf...

... die Menschen, die ich liebe.

7. Meine Lieblingsrolle in einem Film/Bhnenstck wre...

... die Geliebte von Leonardo Di Caprio.

8. In der nchsten Zeit freue ich mich besonders auf ...

... den hoffentlich bald eintretenden Sommer.

9. In meinem Leben mchte ich unbedingt noch ...

... am Liebsten die ganze Welt sehen.

10. Mein Lebensmotto lautet:

Ein Motto reicht fr das ganze Leben nicht aus.

+++ +++ +++

Meike DrewesOnline-Redaktionspraktikantin

1986 geboren in Kassel 2006 Abitur und Studium zur Kommunikationswirtin an der AfAK 2006 Praktikantin Redaktion FRIZZ Das Magazin Kassel 2007 Praktikantin Online Redaktion Extra Tip

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Stadt Fulda: Sicherung von Arbeitsplätzen

Auftragsvergaben im Hoch- und Tiefbau in Höhe von rund 22 Millionen.
Stadt Fulda: Sicherung von Arbeitsplätzen

Schüsse auf Fuldaer Aschenberg: 36-Jähriger verletzt

Tatumstände sind derzeit noch völlig unklar
Schüsse auf Fuldaer Aschenberg: 36-Jähriger verletzt

Zwei spektakuläre Unfälle in  Löschenrod und Fulda

In beiden Fällen flüchten die verursachenden Fahrer / Straßenverkehrsgefährdung
Zwei spektakuläre Unfälle in  Löschenrod und Fulda

Söder und Seehofer: Der eine kann's, der andere kann's nicht (mehr)

Klartext-Kommentar von "Fulda aktuell"-Redaktionsleiter Bertram Lenz zu zwei Männern aus der CSU
Söder und Seehofer: Der eine kann's, der andere kann's nicht (mehr)

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.