10 Fragen an Tanja Schreiber-Ries

1. Mein erstes Geld habe ich verdient ...... als Auszubildende bei der DAK in Gelnhausen.2. In meiner Kindheit/Jugend habe ich geschwrmt f

1. Mein erstes Geld habe ich verdient ...

... als Auszubildende bei der DAK in Gelnhausen.

2. In meiner Kindheit/Jugend habe ich geschwrmt fr ...

... die weltbesten Leichtathleten, da ich selbst Leichtathletik als Leistungssport betrieben habe.

3. Die grte Erfindung der Menschheit ist fr mich...

... jede Art/Mglichkeit der Forschung in allen Bereichen, z. B. in der Medizin, um Leben zu retten.

4. Am meisten bewundere ich...

... alle Menschen, die sich gegen Gewalt stellen, sich in sozialen, gesellschaftlichen, medizinischen Bereichen engagieren sowie meine Eltern, die meinem Bruder und mir eine schne Kindheit und Jugend beschert haben.

5. Am meisten verachte ich... ... Gewalt und Skrupellosigkeit.

6. Ich kann auf alles verzichten, nur nicht auf...

... meinen Mann und meine Familie.

7. Meine Lieblingsrolle in einem Film/Bhnenstck wre...

... Momo in dem gleichnamigen Film.

8. In der nchsten Zeit freue ich mich besonders auf ...

... die neue Herausforderung/Aufgabe als Leiterin des Servicezentrums der DAK in Fulda.

9. In meinem Leben mchte ich unbedingt noch ...

..., dass meine Familie und ich noch lange gesund bleiben und das Leben genieen knnen.

10. Mein Lebensmotto lautet:

Der Weg ist das Ziel.

+++ +++ +++

Tanja Schreiber-RiesNeue Leiterin DAK-Servicezentrum Fulda

Geboren am 2. Januar 1973 Verheiratet Sozialversicherungsfachangestellte ab 15. Dezember 2008 Leiterin des Servicezentrum der DAK Fulda Hobbys: Leichtathletik Ziele: In der Kundenzufriedenheit mit der DAK die Nr. 1 zu werden

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Linienbus kollidiert mit Pferd in Hilders

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag auf der B 458.
Linienbus kollidiert mit Pferd in Hilders

DRK Fulda: Ehrenamtliches Engagement erleichtern und attraktiver machen

Zum "Internationalen Tag des Ehrenamtes" am 5. Dezember: Appell der Präsidentin des DRK-Kreisverbandes Fulda 
DRK Fulda: Ehrenamtliches Engagement erleichtern und attraktiver machen

"STI Group" mit Stammsitz in Lauterbach bleibt als Familienunternehmen erhalten

Inhaberin Dr. Kristina Stabernack will Firmengruppe als Ganzes weiterführen
"STI Group" mit Stammsitz in Lauterbach bleibt als Familienunternehmen erhalten

Am Freitag: Müllsammelaktion und Kundgebung in Fulda

Aufruf von verschiedenen Fuldaer Organisationen: "Müll schadet der Natur und dem Stadtbild"
Am Freitag: Müllsammelaktion und Kundgebung in Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.