10 Fragen an Winfried Engel

1. Mein erstes Geld habe ich verdient ... als Schler bei einem Ferienjob in der Hnfelder Molkerei. 2. In meiner Kindheit/Jugend habe ich g

1. Mein erstes Geld habe ich verdient ...

als Schler bei einem Ferienjob in der Hnfelder Molkerei.

2. In meiner Kindheit/Jugend habe ich geschwrmt fr ...

Uschi Glas.

3. Die grte Erfindung der Menschheit ist fr mich...

das Telefon.

4. Am meisten bewundere ich...

Menschen, die berzeugt ihren Weg gehen, auch wenn das fr sie Nachteile hat. 5. Am meisten verachte ich...

Menschen, die ein falsches Spiel treiben.

6. Ich kann auf alles verzichten, nur nicht auf...

meine Familie.7. Meine Lieblingsrolle in einem Film/Bhnenstck wre...

Hans Pfeiffer in Die Feuerzangenbowle.

8. In der nchsten Zeit freue ich mich besonders auf ...

eine besondere Feier in meiner Familie.

9. In meinem Leben mchte ich unbedingt noch ...

andere Lnder und Kontinente kennenlernen, z.B. Afrika und Sdamerika.

10. Mein Lebensmotto lautet:

Deus lo vult! Wie Gott es will!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Traditionelle Brandprozession in Hünfeld mit Bischof Dr. Gerber 

Wegen Corona etwas anders als sonst, aber nicht minder beeindruckend 
Traditionelle Brandprozession in Hünfeld mit Bischof Dr. Gerber 

Kommunalwahl im Fokus: Birgit Kömpel ist neue SPD-Unterbezirksvorsitzende

Im Gespräch mit der ehemaligen Bundestagsabgeordneten Birgit Kömpel, die nun neue Unterbezirksvorsitzender der SPD in Fulda ist.
Kommunalwahl im Fokus: Birgit Kömpel ist neue SPD-Unterbezirksvorsitzende

"Wirtschaftliches Herz" der Konrad-Zuse-Stadt Hünfeld

Bürgermeister Tschesnok zu den Industriegebieten Hünfeld Nord und Nordwest und allgemein zur wirtschaftlichen Situation
"Wirtschaftliches Herz" der Konrad-Zuse-Stadt Hünfeld

Klartext: Zerstörte Kinderleben

Aktuelle Fälle sorgen für Entsetzen.
Klartext: Zerstörte Kinderleben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.