1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Französischer Praktikant

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Fulda. Der grenzberschreitende Austausch von Schlern im Rahmen von Praktika ist Beweis fr die lebendige und intensive Pflege

Fulda. Der grenzberschreitende Austausch von Schlern im Rahmen von Praktika ist Beweis fr die lebendige und intensive Pflege der Stadt Fulda zu ihrer Partnerstadt Arles", beschrieb Oberbrgermeister Mller die Stdtepartnerschaft zu der sdfranzsischen Stadt im Rahmen der Begrung eines franzsischen Austauschpraktikanten. Der angehende Abiturient Alexis Bouillon ist die kommenden vier Wochen in der Bauverwaltung der Stadt ttig.

Ideengeber hierbei war seine Deutschlehrerin. Es ist bei weitem nicht sein erster Besuch in Fulda. Schon drei Mal nahm er zuvor am Schulaustauschprogramm mit dem Marianum Fulda teil.

Austauschprogramm besitzt hohe Attraktivitt

Die Partnerschaft mit der Stadt Arles wurde bereits in 1964 gegrndet. Das Abkommen zur Vermittlung von Praktikanten besteht seit 2005, doch schon heute gibt es weitaus mehr Bewerber als freie Praktikumspltze. Jeder will nach Arles", betont Manfred Ulrich - Leiter der Abteilung Reprsentation und Stdtepartnerschaft - das Interesse der Fuldaer Schler am Besuch der franzsischen Partnerstadt.

Oberbrgermeister Mller unterstrich durch den persnlichen Empfang die Bedeutung dieser Beziehung. Mller wnschte ihm fr die anstehende Zeit in Fulda alles Gute und ermutigte den Schler zur Wahrnehmung des vielfltigen kulturellen Angebots der Region.

Unterkommen wird Bouillon im Fuldaer Stadtteil Zirkenbach, den er schon aus frheren Besuchen kennt. Er belegt an seiner Schule im Hauptfach Ingenieurwissenschaften. So kann mit einer Beschftigung in der Bauverwaltung seinen Interessen und seinem Einsatzwunsch gezielt nachgekommen werden.

Zuletzt wurde die besondere Rolle des Marianums Fulda dargelegt. Es sei wesentlicher Bestandteil am Bestehen einer aktiven Stdtepartnerschaft mit Arles. Durch seine regelmigen Austauschprogramme lege es den Grundstein fr gegenseitiges Interesse der deutschen und franzsischen Schler.

Auch interessant

Kommentare