Frau in Fuldaauen überfallen: Täter versucht Opfer zu vergewaltigen

Am Sonntagmorgen kam es in den Fuldaauen zu einem Überfall. Der Täter versuchte sein Opfer zu vergewaltigen.

Fulda - Eine 28-jährige Frau aus Fulda ist am frühen Sonntagmorgen, 16. Juli, gegen 6 Uhr, im Justus-Schneider-Weg, in den Fuldaauen bei Horas, überfallen worden.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Kripo Fulda und nach Angaben der Geschädigten befand sie sich zu Fuß auf dem Nachhauseweg und lief über den Weimarer Platz durch die Fuldaauen in Richtung Schlitzer Straße. In den Auen wurde sie von einem Mann zunächst angesprochen. Als sie darauf nicht reagierte, zerrte sie der Täter in ein Gebüsch und versuchte sie zu vergewaltigen. Sie setzte sich jedoch heftig zur Wehr und rief laut um Hilfe.

 Auf die Hilferufe wurde eine Anwohnerin aufmerksam und machte sich bemerkbar. Vermutlich aufgrund der Gegenwehr der jungen Frau und der Aufmerksamkeit der Zeugin ließ der Täter von seinem Opfer ab und flüchtete auf einem Fahrrad in Richtung Weimarer Platz.

Dabei nahm er die Tasche der 28-Jährigen mit Geldbeutel, Bargeld, Papieren und Handy mit.

Der  Täter war etwa 25 bis 40 Jahre alt und 175 bis 180 Zentimeter groß. Er war von normaler unauffälliger Statur und hatte kurze blonde Haare. Er trug weder Brille noch Bart und sprach die deutsche Sprache mit ausgeprägtem osteuropäischem Akzent.

Bei dem Fahrrad könnte es sich um ein so genanntes Holland-Rad handeln, auf dem Gepäckträger war ein dunkler, nicht näher erkennbarer, Gegenstand befestigt.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/1050, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de .

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Telefonbetrüger infizieren Computer: Mehrere Fälle in Fulda

Derzeit häufen sich in Fulda die Fälle von Telefonbetrügern, die Computer infizieren.
Telefonbetrüger infizieren Computer: Mehrere Fälle in Fulda

Hochschule Fulda: Keine gesundheitsgefährdenden Stoffe in Gebäude 31

Laut Analyse geht vom teerhaltigen Bodenbelag keine Gefährdung für Beschäftigte aus / Häufung von Krankheitsfällen
Hochschule Fulda: Keine gesundheitsgefährdenden Stoffe in Gebäude 31

Windkraft Bad Salzschlirf: Bürger sollen entscheiden

Gemeinsames Statement von CDU und SPD vor dem Hintergrund von möglicherweise drei weiteren Windrädern am Steinberg 
Windkraft Bad Salzschlirf: Bürger sollen entscheiden

Schnäppchen, Deals, Rabatte und tolle Angebote beim Super Shopping Friday am 24. November in Fuldas Innenstadt

Am Freitag findet ein großer Schnäppchen-Tag in der Fuldaer Innenstadt statt.
Schnäppchen, Deals, Rabatte und tolle Angebote beim Super Shopping Friday am 24. November in Fuldas Innenstadt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.