Frauenpolitscher Frühling

Fulda. Am 6. Mrz um 11.00 Uhr ist es soweit. Vielfltige Vorbereitungen sind getroffen und das Team um die Frauenbeauftragte Hildegard Hast

Fulda. Am 6. Mrz um 11.00 Uhr ist es soweit. Vielfltige Vorbereitungen sind getroffen und das Team um die Frauenbeauftragte Hildegard Hast steht in den Startlchern fr ein dreimonatiges vielseitiges Programm anlsslich 20 Jahre Frauenbro und 20 Jahre Fuldaer Frauenwoche. Verschiedene Schwerpunktthemen bieten breit gefcherte Mglichkeiten, Bilanz zu ziehen, bisheriges auf den Prfstand zu stellen und Zukunftsplne zu entwickeln. Von Workshops ber Vortrge bis hin zu Info- und Fachtagen erwartet die Besucherinnen und Besucher ein spannendes Programm.

Den Festvortrag bei der Erffnung im Frstensaal hlt Dr. Antje Schrupp, Journalistin und Politologin aus Frankfurt. In einer Zeit, in der viele Menschen meinen, dass die Gleichstellung" von Frauen und Mnnern erreicht sei, ist es uns wichtig zu hinterfragen, was denn diese sog. Gleichstellung in letzter Konsequenz bedeutet", begrndet die Frauenbeauftragte die Auswahl der Festrednerin. Wieweit mssen sich dafr Frauen immer noch dem mnnlichen Lebensstil anpassen, in dem sie sich dann gleichberechtigt bewegen drfen. Wieweit bleibt die weibliche Seite dabei auf der Strecke?" Antje Schrupp wird Denkanste geben, wie Frauen Verantwortung fr die Welt bernehmen knnen, ohne sich an sog. mnnlichen Mastben zu orientieren. Wie sie ihre mter und ihren Einfluss - sprich ihre bisher erreichte Gleichberechtigung - nutzen sollten, um der Unterordnung des Weiblichen unter das Mnnliche etwas entgegenzusetzen.

Fr die musikalische Umrahmung der Veranstaltung sorgt LeChr unter der Leitung von Juliane Jorden und Franz van Eyck.

Am Sonntag um 11 Uhr wird dann gleich hinterfragt, ob Frauen einen anderen Zugang zu Geld und Finanzpolitik haben als Mnner. Was hat die Finanzkrise mit Frauen zu tun? Htten die Lehmann-sisters" es anders gemacht? Spannende Erkenntnisse werden vorgestellt und weiter gemeinsam erarbeitet in der frauenpolitischen Spinnstube".

Am Internationalen Frauentag (8. Mrz)werden die Vorkmpferinnen fr die gesellschaftliche Beteiligung von Frauen mit einem Rundgang durch die Innenstadt gewrdigt. Dabei werden Meilensteine gesetzt fr entscheidende Momente im Kampf um soziale und politische Gerechtigkeit. Der Rundgang startet um 17.00 Uhr im Ehrenhof des Stadtschlosses. Rechtzeitig beendet wird die Aktion um 18.00 Uhr zur Erffnung der Ausstellung Mit Macht zur Wahl - 100 Jahre Frauenwahlrecht in Europa" in der Galerie vor den Spiegelslen. 35 Zeittafeln aus 20 Lndern zeigen in chronologischer Reihenfolge die Eroberung des Frauenwahlrechts auf - beginnend mit Finnland 1906 bis zu Liechtenstein 1984.

Kostbare Erinnerungsstcke aus alter Zeit sind in Vitrinen zu sehen. Eine regionale Ergnzung gibt es dazu noch als berraschung sowie einen berblick wie der Internationale Frauentag heute in den verschiedenen Lndern gefeiert wird. Die Ausstellung ist tglich von 8.00 bis 18.00 Uhr frei zugnglich.

International gefeiert wird anschlieend bei den eritreischen Frauen im Haus Oranien, die einen Einblick in ihre Heimat geben und die Gste mit eritreischen Kstlichkeiten berraschen werden.

Informationen im Frauenbro unter (0661) 102-1040, -1043. Programme im Brgerbro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

75 Jahre Caritas

Die „Caritas“ in Fulda prägt seit 75 Jahren die soziale Landschaft. Wegen der Corona-Pandemie sind Feierlichkeiten nicht möglich.
75 Jahre Caritas

Unfall zwischen Thalau und Döllbach

Motorradfahrer fuhr auf Klein-Lkw auf und verletzte sich schwer 
Unfall zwischen Thalau und Döllbach

Mann stirbt nach Frontalcrash auf L 3248 bei Obersuhl

Am Freitag gegen 15.50 Uhr kam es auf der L 3248 bei Obersuhl zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine männliche Person tödlich verletzt wurde.
Mann stirbt nach Frontalcrash auf L 3248 bei Obersuhl

"Singflut" aus Burghaun auf Platz 3 des Chorwettbewerbs

Bis ins Finale hat es der Frauenchor "Singflut" aus Burghaun beim hr-Chorwettbeweb "Singt euren Song" geschafft. Gewonnen hat auf dem Hessentag "Borussia Sängergruß" aus …
"Singflut" aus Burghaun auf Platz 3 des Chorwettbewerbs

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.