Freude am Gesang

Von CHRISTOPHER GBELKnzell. Katharina Hahn aus Knzell ist 19 Jahre alt und mchte Sngerin werden. Sie baut gerade an ihre

Von CHRISTOPHER GBEL

Knzell. Katharina Hahn aus Knzell ist 19 Jahre alt und mchte Sngerin werden. Sie baut gerade an ihrem Abitur und mchte im Oktober ein Gesangs- und Gesangspdagogikstudium beginnen.

Beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert in Saarbrcken belegte sie krzlich in ihrer Altersgruppe den 3. Platz unter allen Teilnehmern aus der ganzen Bundesrepublik.

Ich singe seit 13 Jahren im JugendKathedralChor Fulda und nehme seit neun Jahren Gesangsunterricht, erzhlt die 19-Jhrige.

Auf nach Saarbrcken!

Den Regional- und Landeswettbewerb absolvierte Katharina bereits zu Beginn dieses Jahres in Fulda und spter in Schlitz. Nach dortigen Erfolgen durfte sie nach Saarbrcken reisen.

Mit ihrer Gesangslehrerin und ihrer Pianistin verbrachte Katharina Hahn drei Tage in Saarbrcken. Mit der Gesangspdagogin hatte sie seit Januar fr die Teilnahme am Wettbewerb gebt. Mit der Pianistin hatte ich allerdings nur zwei Proben, erzhlt die junge Sngerin. Ich bin stolz darauf, bis zum Bundeswettbewerb gekommen zu sein. Vor meinem Vortrag war ich sehr angespannt, freute mich aber auch darauf, erzhlt die Abiturientin.

Sie ist mit dem Ziel angereist, ihr Bestes zu geben und ihre eigene Freude am Gesang den Zuschauern und der Jury zu vermitteln. Die Stimmung unter den Finalisten beschreibt Katharina so: Es gab kein Konkurrenzdenken und es war eine tolle Atmosphre. Es sei auch interessant gewesen, sich die anderen Teilnehmer anzuhren, um seine eigene Leistung einzuschtzen und viel dazu zu lernen.

Fr die Teilnahme war ein 15- bis 20-mintiges Programm vorgeschrieben, das auswendig vorgetragen werden musste. Arien und Volkslieder aus mindestes drei Epochen waren gefordert, zum Teil a capella gesungen. Ich sang italienische Opernarien von Monteverdi und Rossi, Kunstlieder von Mendelssohn Bartholdy und Schubert sowie ein Volksied.

Nichts Neues

Die Teilnahme am diesjhrigen Jugend musiziert ist allerdings nicht neu fr die 19-Jhrige: In 2005, 2006 und 2007 hatte sie bereits daran teilgenommen und gute Platzierungen erreicht.

Mit dem jetzigen 3. Platz beim Bundeswettbewerb 2008 hat Katharina Hahn die besten Voraussetzungen geschaffen, das Singen auch zu ihrem Beruf zu machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Trickbetrug scheitert an aufmerksamen Bankmitarbeitern
Fulda

Trickbetrug scheitert an aufmerksamen Bankmitarbeitern

Erfreulicherweise erfuhr die osthessische Polizei am Mittwoch früh genug von einem so genannten „Schockanruf“. Somit konnte verhindern werden, dass eine Frau aus Fulda …
Trickbetrug scheitert an aufmerksamen Bankmitarbeitern
Ein Pferd aus der Rhön bei "Bibi und Tina"
Fulda

Ein Pferd aus der Rhön bei "Bibi und Tina"

Vollblutaraber „Sarouc“ ist ein Filmpferd und in den "Bibi und Tina"-Filmen als „Sabrina“ zu sehen. Lene Husch aus Lahrbach ist seine Besitzerin.
Ein Pferd aus der Rhön bei "Bibi und Tina"
"Musikverein Eichenzell" begeisterte mit Klassik, Filmmusik und mehr
Fulda

"Musikverein Eichenzell" begeisterte mit Klassik, Filmmusik und mehr

Eichenzell. Langen Applaus für ein außergewöhnliches Programm ernteten die Musiker beim "Herbstkonzert" in der "Kulturscheune".
"Musikverein Eichenzell" begeisterte mit Klassik, Filmmusik und mehr
Neue Standortleiterin und hauptamtliche Notärztin in Hünfeld
Fulda

Neue Standortleiterin und hauptamtliche Notärztin in Hünfeld

Dr. Birgit Lehnhardt aus Bad Hersfeld offiziell begrüßt / Rettungsdienst wird verstärkt
Neue Standortleiterin und hauptamtliche Notärztin in Hünfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.