Freude schenken: Spiele und Malsachen für Kinderklinik

Peter Becker (DRK Fulda hilft HELFEN!), Tanja Wehner (DRK-Knotenpunkt) und Reinald Repp (Direktor Kinderklinik)(von links).

Weihnachten ist ein Fest für alle Herzen. Deswegen ruft das DRK Fulda im Rahmen des Projekts "DRK Fulda hilft HELFEN!" jetzt dazu auf, Spiele und Malsachen für die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums Fulda zu spenden.

Fulda - Intakte, wenig gebrauchte Spiele und Malsachen wie Blöcke, Stifte und Malbücher werden gerne gesehen in der Kinderklinik: "Unsere kleinen Patienten bekommen coronabedingt momentan nur eingeschränkt Besuch, freuen sich aber über jede Aufmerksamkeit. Unsere Spiele-Ecke ist schon ein bisschen in die Jahre gekommen. Deswegen sind wir dankbar für diese Spendenaktion und freuen uns auf große Resonanz", erklärt Klinikdirektor Reinald Repp.

Die Spenden können beim DRK-Knotenpunkt in der Karlstraße 13 in Fulda abgegeben werden: "Wir achten sehr auf eine coronakonforme kontaktlose Übergabe der Spenden und haben für die Spiele und Malsachen eine eigene Ecke im Knotenpunkt eingerichtet. Wir haben mit Mitarbeitern der Kinderklinik in Erfahrung gebracht, was die kleinen Patienten besonders mögen und agieren als Vermittler zwischen den Spendern und der Kinderklinik, damit vor Ort nicht unnötig Publikumsverkehr entsteht", erklärt Peter Becker, Projektkoordinator von "DRK Fulda hilft HELFEN!".

Die Spenden können bis zum 12. Dezember im DRK-Knotenpunkt abgegeben werden. Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr, samstags von 10 bis 14 Uhr. Weitere Informationen unter Telefon (0661) 90167-496 oder per Email unter knotenpunkt@drk-fulda.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ärger um Foto-Aktion der Fuldaer Innenstadthändler

Eine von Marlies Piechotka initiierte Fotoaktion von Fuldaer Innenstadthändlern führte zum Eingreifen des Ordnunsamtes. Die Stadt Fulda sieht jedoch keinen Verstoß gegen …
Ärger um Foto-Aktion der Fuldaer Innenstadthändler

Begrenzung der tagestouristischen Ausflüge: 15-Kilometer-Regel auch im Landkreis Fulda  

Ab Mittwoch tritt die Änderung der 6. Allgemeinverfügung in Kraft. Bewohner des Landkreises Fulda dürfen sich nur im 15-Kilometer-Radius rund um ihren Wohnort bewegen.
Begrenzung der tagestouristischen Ausflüge: 15-Kilometer-Regel auch im Landkreis Fulda  

Betroffene, auch aus der Region Fulda, starten Kampagne: #NurSicherBeimFriseur

Friseurunternehmer, darunter Manfred Hohmann aus Hilders, machen mit Petition auf Anliegen aufmerksam 
Betroffene, auch aus der Region Fulda, starten Kampagne: #NurSicherBeimFriseur

Pro und Contra: Tattoos oder keine Tattoos?

Antonia Schmidt und Christopher Göbel diskutieren über das Thema Tattoos.
Pro und Contra: Tattoos oder keine Tattoos?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.