Frohes Fest im St. Josefsheim: Margarete Ringwald wurde 106 Jahre alt

+
Stießen auf den 106. Geburtstag an Diözesan-Caritasdirektor Dr. Markus Juch (links), Margarete Ringwald und OB Dr. Heiko Wingenfeld

Zur Geburtstagsfeier von Margarete Ringwald  kamen neben Familie und Freunden auch OB Dr. Heiko Wingenfeld und Diözesan-Caritasdirektor Dr. Markus Juch.

Fulda - Auch wenn der Geburtstag auf einen Montag fällt – Margarete Ringwald, älteste Bewohnerin des "Caritas-Altenpflegeheims St. Josef" und der Stadt Fulda hielt das nicht vom Feiern ab. Und viele Menschen aus der Verwandtschaft und ihrem Freundeskreis folgten der Einladung zu einer gemeinsamen Kaffeetafel – auch der Oberbürgermeister der Stadt Fulda, Dr. Heiko Wingenfeld, sowie Diözesan-Caritasdirektor Dr. Markus Juch ließen es sich nicht nehmen, Margarete Ringwald zu ihrem besonderen Geburtstag zu gratulieren.

 „In diesem Alter ist jeder Geburtstag ein ganz Besonderer und muss entsprechend gefeiert werden“, betonte  Juch in Hinblick auf das erreichte Alter der Heimbewohnerin. Er überbrachte dem Geburtstags„kind“ Grüße und beste Wünsche aus dem gesamten "Caritasverband" und vom "Caritas"-Aufsichtsratsvorsitzenden Msgr. Elmar Gurk.

Das Fuldaer Stadtoberhaupt Wingenfeld überbrachte zudem Grüße und gute Wünsche vom hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier. „Schön, dass ich Ihnen als ältester Bürgerin unserer Stadt heute erneut zum Geburtstag gratulieren darf“, betonte Wingenfeld gegenüber dem Geburtstagskind.

Ringwald ist gebürtige Frankfurterin. Verwandtschaftliche Verbindungen brachten sie und ihre Familie nach Fulda, wo sie schnell heimisch wurden, und wo sie dann auch nach dem Tod ihres Ehemannes blieb. Im "Caritas-Altenpflegeheim St. Josef" lebt die Seniorin mittlerweile über zehn Jahre. Mit 95 Jahren hatte sie für sich entschieden, dass es in der eigenen Wohnung nicht mehr ging, und war in die "Caritas"-Einrichtung umgezogen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ausstellung: Der Alltag US-Amerikanischer Soldaten und der deutschen Zivilbevölkerung
Fulda

Ausstellung: Der Alltag US-Amerikanischer Soldaten und der deutschen Zivilbevölkerung

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Monika Grütters, besuchte die neu zu eröffnende Dauerausstellung „Everyday Life“ im US-Camp …
Ausstellung: Der Alltag US-Amerikanischer Soldaten und der deutschen Zivilbevölkerung
 24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik
Fulda

24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik

Ein 24-Jähriger schleuderte auf rutschiger Fahrbahn seitlich gegen einen Baum. Die Feuerwehr musste schwer eingeklemmten Fahrer befreien. Er verstarb am Abend in einer …
24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik

Flucht endet auf dem Borgiasplatz

Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders) Fulda (ots) - Fulda - Ein seit Anfang Juli 2012 per Haftbefehl gesuchter Serieneinbrecher ist
Flucht endet auf dem Borgiasplatz
Hobbyforscher sucht nach vermissten Zügen aus dem Sudetenland
Fulda

Hobbyforscher sucht nach vermissten Zügen aus dem Sudetenland

Horst W. Gömpel ist auf der Suche nach Zeitzeugen, die ihm mehr über 36 verschwundene Züge mit Vertriebenen aus dem Sudetenland sagen können.
Hobbyforscher sucht nach vermissten Zügen aus dem Sudetenland

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.