Frontalzusammenstoß auf der B 27 bei Hünfeld-Rückers

Leicht verletzt wurde die Mitfahrerin eines 33-jährigen Audi Fahrers aus Kassel, welche auf der B 27 von Hünfeld in Richtung Fulda unterwegs waren. Der Unfall ereignete sich am Freitagnachmittag gegen 16.30 Uhr an der Anschlussstelle Rückers-Süd.

Hünfeld.  Nach Polizeiinformationen befuhr eine 26-jährige Frau aus dem Wartburgkreis mit ihrem VW Golf die B 27 in entgegengesetzter Richtung und wollte an der Anschlussstelle Rückers-Süd links nach Rückers abbiegen. Dabei missachtete sie den Vorrang des entgegenkommenden Audi Fahrers und stieß frontal mit diesem zusammen.

Die 51-jährige Mitfahrerin im Fond des Audis wurde leicht verletzt und zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und der Gesamtschaden wird auf 11000 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Endlich wieder Zirkus!
Fulda

Endlich wieder Zirkus!

„Baldoni“ aus Schlitz zeigt seine Show in Fulda
Endlich wieder Zirkus!
Fuldaer Weltpremiere für Musical "Robin Hood": Vorverkauf ab 15. April
Fulda

Fuldaer Weltpremiere für Musical "Robin Hood": Vorverkauf ab 15. April

Erstaufführung des Werkes von Chris de Burgh und Dennis Martin ist für den Sommer 2020 terminiert
Fuldaer Weltpremiere für Musical "Robin Hood": Vorverkauf ab 15. April
"Geschichte zum Anfassen" auf Schloss-Fasanerie
Fulda

"Geschichte zum Anfassen" auf Schloss-Fasanerie

Eine einmalige Zeitreise ins 18. Jahrhundert können Mittelalter-Fans am zweiten Augustwochenende im Schloss Fasanerie erleben.
"Geschichte zum Anfassen" auf Schloss-Fasanerie

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.