„Frucht Hartmann" unterstützt den "Verein der Köche Fulda“

+

Fulda. Das regionale Unternehmen schenkt dem Verein 1.000 Euro für die Jugendarbeit.

Fulda. Gleich zu Jahresbeginn konnte sich der "Verein der Köche" erneut über einen Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro von der Firma "Frucht Hartmann" zur Förderung ihrer Jugendarbeit freuen.  Übergeben wurde der Scheck von Michael Schreiber, Geschäftsleitung "Frucht Hartmann Fulda", an den ersten Vorsitzenden des "Vereins der Köche Fulda", Gerhard Schneider.

Die seit Jahren gepflegte Freundschaft zwischen dem "Verein der Köche Fulda" und der "Firma Frucht Hartmann" wird selbstverständlich auch im folgenden Jahr fortgesetzt. In einer kleinen Feierstunde im Hause Frucht Hartmann wurden gemeinsame Aktivitäten für das Jahr 2014 besprochen.

"Wir finden bei Frucht Hartmann immer ein offenes Ohr und tatkräftige Unterstützung wenn es um Belange des Vereins geht" so Gerhard Schneider, der nach 46 Jahren erfolgreicher Vereinstätigkeit in den Ruhestand geht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

DRK Fulda verliert Blutspendewette gegen Winfriedschul-Abiturienten

Auch elf Erstspender bei Blutspendetermin in Haimbach / "Mit Blutspenden Leben retten"
DRK Fulda verliert Blutspendewette gegen Winfriedschul-Abiturienten

Begge Peder "Bäst of!" im Propsteihaus Petersberg

Der hessische Comedian tritt mit dem Besten seiner acht Bühnenprogramme auf.
Begge Peder "Bäst of!" im Propsteihaus Petersberg

Stichwahl in Eichenzell: Rothmund und Köhler wollen Bürgermeister werden

Die beiden Kandidaten Johannes Rothmund (CDU) und Lutz Köhler (SPD) werden in zwei Wochen in die Stichwahl um das Bürgermeisteramt in Eichenzell gehen.
Stichwahl in Eichenzell: Rothmund und Köhler wollen Bürgermeister werden

Klartext: Debatte #Dorfkinder

Die Werbekampagne von Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner sorgt für Unmut. 
Klartext: Debatte #Dorfkinder

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.