Für Führungsaufgaben fit machen

Vogelsbergkreis. Kevin Alles, Sabrina Becker, Nina Mller und Matthias Wiegand haben sich in den vergangenen drei Jahren berufsbegleitend zu Verw

Vogelsbergkreis. Kevin Alles, Sabrina Becker, Nina Mller und Matthias Wiegand haben sich in den vergangenen drei Jahren berufsbegleitend zu Verwaltungsfachwirtinnen bzw. Verwaltungsfachwirten fortgebildet.

Leistung und die Bereitschaft zur Fortbildung seien wesentliche Merkmale einer modernen brgerorientierten Verwaltung, sagte Landrat Rudolf Marx im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Lauterbacher Kreishaus, in der er zum Prfungserfolg gratulierte. "Wir brauchen den Nachwuchs - und es ist richtig, sich fit zu machen fr mgliche Fhrungsaufgaben, sich durch Qualifikation Chancen zu sichern und Flexibilitt zu zeigen", hob Marx hervor.

Den Glckwnschen schlossen sich Personalchef Erich Bloch, Thomas Glitsch fr den Personalrat, Frauenbeauftragte Conny Hentz-Dring und Ausbildungsleiterin Melanie Ahne an. Die vier jungen Leute bedankten sich beim Arbeitgeber fr die Mglichkeit, die Fortbildung in den Arbeitsprozess zu integrieren, was oft durchaus mit hohen persnlichen Belastungen verbunden sei. "Gute Leute zu halten und weiterzubilden, ist unverzichtbar", sagte Erich Bloch, der fr die gezeigten Leistungen aber auch Ausbildungsleiterin Melanie Ahne fr ihre Rolle als "Coach" dankte.

Die vier neuen Verwaltungsfachwirte hatten zunchst den Ausbildungsberuf "Verwaltungsfachangestellter" erlernt. Der 25-jhrige Kevin Alles aus Pfordt, Sabrina Becker (27 Jahre) aus Schwarz, Nina Mller (25) aus Grebenau und der 27-jhrige Matthias Wiegand aus Eichenrod haben von Februar 2005 bis Dezember 2007 an einem Vorbereitungslehrgang auf die Fortbildungsprfung zur/zum Verwaltungsfachwirt/in des Verwaltungsschulverbandes Kassel, Seminarabteilung Fulda, teilgenommen. Vor wenigen Tagen war die mndliche Prfung.

Landrat Marx dankte den jungen Frauen und Mnnern fr ihr groes Engagement und hob die guten Perspektiven in der Verwaltung hervor. Hauptamtsleiter Erich Bloch wies auf die besonders hohen Anforderungen des berufsbegleitenden Kurses und den "betrchtlichen Einsatz in der Freizeit fr die Fortbildung" der jungen Fachleute hin. Auf dem Lehrplan der Fortbildung stehen Fcher wie Staatsrecht, Allgemeines Verwaltungsrecht, Betriebswirtschaftslehre, aber auch Projektarbeiten und Psychologie.

Kevin Alles arbeitet in der Verkehrsbehrde (Fhrerscheinstelle) in Alsfeld, Sabrina Beckers Einsatzgebiet ist das Amt fr Gebudemanagement in Alsfeld, wo sie fr die Bewirtschaftung der kreiseigenen Liegenschaften zustndig ist, Nina Mller und Matthias Wiegand sind Leistungsfallmanager in der Kommunalen Vermittlungsagentur.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Coronavirus in Deutschland: Klinikum Fulda ist vorbereitet

BARMER und DAK-Gesundheit bieten Beratungshotlines an die über das Virus informieren.
Coronavirus in Deutschland: Klinikum Fulda ist vorbereitet

Tresor mit Bargeld und Münzen im Wert von mehreren tausend Euro geklaut

Einbruch in Einfamilienhaus in Petersberger Hövelstraße
Tresor mit Bargeld und Münzen im Wert von mehreren tausend Euro geklaut

Bad Salzschlirf heißt 47 neu geborene Mitbürger willkommen 

Bürgermeister Kübel: Angebote für Familien werden weiter ausgebaut
Bad Salzschlirf heißt 47 neu geborene Mitbürger willkommen 

Arbeit in einer kenianischen Missionsstation

Franziskanermissionar Bruder Florentius aus Subukia in Kenia war zu Gast beim Verein „Reichtum der Herzen“ in Rasdorf und berichtet über seine Arbeit.
Arbeit in einer kenianischen Missionsstation

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.