Fünfhundertste Geburt im Herz-Jesu-Krankenhaus

Fulda. Fr jede Mutter und jede Familie ist die Geburt eines Kindes eines der schnsten und gefhlvollsten Erlebnisse berhaupt. S

Fulda. Fr jede Mutter und jede Familie ist die Geburt eines Kindes eines der schnsten und gefhlvollsten Erlebnisse berhaupt. So auch fr Frau Sabine Wolf, sie hat dem kleinen Noel am 15. November um 17.37 Uhr das Leben geschenkt.

Bei einer Gre von 56 Zentimetern brachte das Jubilumskind 3450 Gramm auf die Waage. Noel wird zu einer kleinen Berhmtheit, denn er ist das 500. Baby, das in diesem Jahr im Herz-Jesu-Krankenhaus geboren wurde. Alexander Schmidtke, Geschftsfhrer des Krankenhauses, und der Chefarzt der Frauenklinik, Dr. med. Dietrich Mosch, gratulierten den glcklichen Eltern zum Familienzuwachs sehr herzlich mit einem Blumenstrau.

Fr die Eltern Sabine Wolf und Ehemann Markus aus Flieden ist der kleine Noel das zweite Kind. Vor gut vier Jahren wurde dieses Kind auch im Herz-Jesu-Krankenhaus geboren. Von der neuen Entbindungsstation, dem Kreisaal und der positiven Atmosphre dort haben die Eltern aus dem Bekanntenkreis gehrt. Die Entscheidung fr das Herz-Jesu-Krankenhaus htten sie nicht bereut, berichten die Eltern: Schon bei meinem ersten Besuch fhlte ich mich vom Team des Kreisaals sehr gut aufgenommen, so Frau Wolf.

Die Ruhe im Kreisaal und beim Empfang taten uns sehr gut wir fhlen uns hier sehr gut aufgehoben. Ein groer Dank geht an Herrn Dr. Mosch, die Hebammen, Kinderkrankenschwestern sowie dem weiteren Stationspersonal, die sich allesamt sehr intensiv um uns gekmmert haben Glcklich sei sie auch ber das Rooming in, also die Mglichkeit, ihren kleine Sohn rund um die Uhr bei sich auf dem Zimmer zu haben.

Fr die Frauenklinik des Herz-Jesu-Krankenhaus ist der kleine Noel ein besonderer Grund zur Freude, denn als fnfhundertstes Baby in diesem Jahr steht er fr einen anhaltend positiven Trend bei der Entwicklung der Geburtenzahlen im Herz-Jesu-Krankenhaus.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Erinnerungen an eine glückliche Kindheit
Fulda

Erinnerungen an eine glückliche Kindheit

Interview mit der in Fulda aufgewachsenen Schauspielerin Valerie Niehaus
Erinnerungen an eine glückliche Kindheit
Reisen 2022: Keine Euphorie, aber auf einem guten Weg
Fulda

Reisen 2022: Keine Euphorie, aber auf einem guten Weg

Reisen in Coronazeiten: Reiseexperte Frank Happ sieht Licht am Ende des Tunnels
Reisen 2022: Keine Euphorie, aber auf einem guten Weg
"Wir sind stärker als je zuvor": "Fssq"-Vorsitzender Andreas Goerke im FA-Interview
Fulda

"Wir sind stärker als je zuvor": "Fssq"-Vorsitzender Andreas Goerke im FA-Interview

Andreas Goerke, der Vorsitzende des Fuldaer Bündnisses „Fulda stellt sich quer“, äußert sich zu Auflösungsgerücht und Plänen für die nächste Zeit.
"Wir sind stärker als je zuvor": "Fssq"-Vorsitzender Andreas Goerke im FA-Interview
Automarkt: Langsam geht es bergauf
Fulda

Automarkt: Langsam geht es bergauf

Wie beurteilt Jörg Schuhej, Verkaufsleitung der „Autohaus Kreis GmbH & Co. KG“ in Müs, die aktuelle Situation?
Automarkt: Langsam geht es bergauf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.