Fünfjährige rettet Familie

+

Flieden. Mitten in der Nacht hat sie Brandgeruch wahrgenommen und sofort ihre Eltern geweckt. Dadurch hat das kleine Mädchen Schlimmeres verhindert.

Flieden. Glück im Unglück hatte eine achtköpfige Familie aus dem Fliedener Ortsteil Rückers in der gestrigen Nacht. Die schlafende Familie wurde von der fünfjährigen Tochter geweckt, weil das Mädchen gegen 00:30 Uhr Brandgeruch wahrgenommen hatte. Beim Verlassen des Schlafzimmers roch der Familienvater den Rauch ebenfalls. Er ging durch das Haus und bemerkte die brennende und stark qualmende Waschmaschine im Waschraum im ersten Stock. Der 40-Jährige versuchte zunächst, das Feuer selbst zu löschen. Als ihm dies nicht gelang, brachte er seine Frau und die sechs Kinder ins Freie in Sicherheit und alarmierte die Feuerwehr.

Die Helfer der freiwilligen Feuerwehr Flieden konnten die brennende Waschmaschine schnell löschen. Glücklicherweise hatten die Flammen noch nicht auf das Gebäude übergegriffen. So entstand lediglich Sachschaden an der Waschmaschine und ein leichter Gebäudeschaden durch die Rauchentwicklung. Die Feuerwehr durchlüftete das Haus. Die Familie verbrachte die Nacht bei Verwandten in der Nachbarschaft.

Die Schadenshöhe schätzt die Polizei vorläufig auf rund 1.500 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Traktoren demonstrieren gegen Agrarpolitik

Über 200 Traktoren rollen durch Fulda.
Traktoren demonstrieren gegen Agrarpolitik

Jahresempfang 2020 in Poppenhausen

Rund 200 Gäste kamen zum traditionellen Empfang auf die Wasserkuppe.
Jahresempfang 2020 in Poppenhausen

Betrunkener Mann attackiert Bundespolizisten am Fuldaer Bahnhof

Ärger verursachte ein 21 Jahre alte Mann aus Bad Salzschlirf am Dienstagabend im Fuldaer Bahnhof.
Betrunkener Mann attackiert Bundespolizisten am Fuldaer Bahnhof

Ball der Stadt Fulda 2020

Tanzen, feiern, fröhlich sein – ein gesellschaftliches Highlight der Barockstadt.
Ball der Stadt Fulda 2020

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.