Das Geheimnis des goldenen Sessels in Fuldas Innenstadt

Gewinnspiel des Vereins "City Marketing Fulda"

Fulda - Seit einigen Tagen steht ein großer goldener Barocksessel an der Stadtpfarrkirche in Fulda. Der Sessel macht optisch einiges her, denn er passt ganz wunderbar zu Fuldas barockem Flair. Der Sessel lädt nicht nur zum kurzen Verweilen ein, jeder, der dort Platz nimmt, hat die Chance, einen "Lilientaler" im Wert von 200 Euro zu gewinnen. Mit dem "Lilientaler" kann man in zahlreichen Fuldaer Geschäften einkaufen.

Der Verein "City Marketing Fulda" als Ideengeber schreibt: "Und so geht’s: Machen Sie ein kreatives Foto auf dem goldenen Barocksessel – von sich alleine, mit den besten Freunden oder der ganzen Familie. Schicken Sie uns das Foto per Mail an citymarketing@fulda.de oder posten Sie es bei Instagram mit dem #spuerefulda. Und mit etwas Glück gehört der ,Lilientaler' Ihnen. Das Gewinnspiel endet am 30. August 2020.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizeieinsatz in Großenlüder: 67-jährige Frau leblos in Wohnung gefunden

69-jähriger Ehemann im Krankenhaus / Hintergründe sind noch völlig unklar  
Polizeieinsatz in Großenlüder: 67-jährige Frau leblos in Wohnung gefunden

Hygieneauflagen nicht erfüllt: Zeltlager in einem Feriendorf bei Herbstein unterbunden

Vorschriften des Gesundheitsamtes Vogelsbergkreis vom Veranstalter nicht erfüllt
Hygieneauflagen nicht erfüllt: Zeltlager in einem Feriendorf bei Herbstein unterbunden

Ab 17. August in Hessen: Kostenfreie Corona-Tests für Erzieher und  Tagespflegepersonen

Angebot gilt bis zum 8. Oktober
Ab 17. August in Hessen: Kostenfreie Corona-Tests für Erzieher und  Tagespflegepersonen

Hochrangiger Marineoffizier vor NATO-Posten auf Heimatbesuch in Osthessen

Fregattenkapitän Christian Meister bei Fuldas Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld
Hochrangiger Marineoffizier vor NATO-Posten auf Heimatbesuch in Osthessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.