Fürstliches Fest

+

Eichenzell. Gartenfest ab 22. Mai im „Schloss Fasanerie”.

Eichenzell. Das "Fürstliche Gartenfest” vom 22. bis 25. Mai im "Schloss Fasanerie”, findet in diesem Jahr bereits zum 15. Mal statt und bietet den Besucher immer neue Facetten. Zum einen liegt das an der bestens sortierten Verkaufsausstellung, die durch jährlich wechselnde Sonderthemen immer neue Akzente und Inspirationen für das heimische Grün bereithält. Zum anderen versprüht es mit dem passenden Rahmenprogramm vor historischer Kulisse einen ganz besonderen und einzigartigen Charme. In diesem Jahr gibt das Sonderthema "Gartenland Frankreich" charmante Impulse.

Wer mehr über die Gartenkunst Frankreichs erfahren möchte, kann sich durch Vorträge informieren. Versaille hat zum Beispiel einige tolle Gärten. Dort spielt Antoine Jacobsohn eine wichtige Rolle: Er ist der Direktor des unter Ludwig XIV. angelegten königlichen Küchengartens im Park von Versailles. Mit neun Hektar ist er der größte aller Küchengärten und – er hat die Jahrhunderte fast unverändert überdauert. Von der Kunst der alten Gartenmeister und von der Schönheit der Nutzpflanzen und -gärten berichtet Antoine Jacobsohn in seinem Vortrag "Potager du Roi – die königliche Speisekammer" am Samstag, 24. Mai, um 16 Uhr.

Petra Hirsch, Gartenplanerin aus Niedernhausen, nimmt die Zuhörer mit auf eine Rundreise zu den Glanzlichtern französischer Gartenkunst – von den Schlössern der Loire bis zu den mediterranen Gärten der Provence. Wolfgang Wette, Landschaftsarchitekt aus Göttingen, bringt interessierten Gartenfreunden anschaulich die Prinzipien barocker Gartengestaltung näher und stellt Beispiele französischer Gartenkultur aus dem 17. Jahrhundert vor. Auch für Kulturinteressierte wird ein umfangreiches Programm geboten.

Am 22. Mai stehen "Folkfans" aus Fulda auf der Bühne. Am 23. und 24. Mai spielen "Asgard" und am 25. Mai das Duo "Marc Delpy & Franco Ferrero". Außerdem gibt die Band "Les Yeux d’ la Tête” aus Paris ein Open-Air-Konzert am Samstag, 24. Mai, ab 19.30 Uhr.

Auf Klassikfreunde warten am Freitag, 23. Mai, ab 19.30 Uhr im Großen Saal von "Schloss Fasanerie” die vielfach ausgezeichneten Musikerinnen Jessica Kuhn (Violoncello) und Anna Magdalena Kokits (Klavier). Sie interpretieren Werke französischer Komponisten. Karten für diese beiden Konzerte sind im Vorverkauf erhältlich.

Außerdem stellen die rund 170 Aussteller verschiedene Produkte wie französischen Rosen und Stauden, klassische und moderne Gartenkeramik oder einzigartigen Möbeln und Mustergärten vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Rhöner Heimat Griller " schreiben "Eintracht Frankfurt Grillbuch"

52 Rezepte auf 136 Seiten für jeden Grillfan und jeden Fan von "Eintracht Frankfurt"
"Rhöner Heimat Griller " schreiben "Eintracht Frankfurt Grillbuch"

Kinoscout-Kritik zu "Le Mans 66"

Kinoscout Markus Trott hat sich "Le Mans 66" und den Kampf Ford gegen Ferrari im Kino angeschaut.
Kinoscout-Kritik zu "Le Mans 66"

Offenen Umgang pflegen: Pflegeserie (3): Aus der Sicht einer Geschäftsführung

Sven Haustein, Geschäftsführer der "St. Vinzenz Soziale Werke", im Gespräch über das Problem-Management in den eigenen Einrichtungen.
Offenen Umgang pflegen: Pflegeserie (3): Aus der Sicht einer Geschäftsführung

Raubüberfall auf Geldbotin in Petersberg

Am heutigen Samstagabend wurde eine Geldbotin in Petersberg überfallen.
Raubüberfall auf Geldbotin in Petersberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.