Fürstliches Gartenfest wegen Coronavirus abgesagt

Fürstliches Gartenfest im Mai abgesagt.

In diesem Frühjahr wird wegen des Verbots von Großveranstaltungen kein Fürstliches Gartenfest auf Schloss Fasanerie stattfinden.

Eichenzell - Aufgrund der Corona-Krise können Großveranstaltungen bis mindestens zum 31. August dieses Jahres nicht durchgeführt werden. Dies betrifft auch das Fürstliche Gartenfest Schloss Fasanerie, das vom 21. bis 24. Mai 2020 in Eichenzell bei Fulda hätte stattfinden sollen.

„Das 21. Fürstliche Gartenfest Schloss Fasanerie kann aufgrund der Corona-Krise somit nicht stattfinden. Wir bedauern dies sehr und werden ständig prüfen, ob wir eine Veranstaltung im Herbst wieder realisieren können“, so Donatus Landgraf von Hessen, Vorstandsvorsitzender der Unternehmensgruppe Prinz von Hessen, die das Fürstliche Gartenfest seit 20 Jahren veranstaltet.

Bereits erworbene Eintrittskarten zum Fürstlichen Gartenfest Schloss Fasanerie 2020 behalten ihre Gültigkeit für die Veranstaltung zu einem späteren Termin oder für das kommende Jahr. Ein Alternativtermin für dieses Jahr kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht kommuniziert werden.

2021 wird das Fürstliche Gartenfest in Eichenzell vom 13. bis 16. Mai stattfinden. Alternativ haben die Ticketbesitzer die Möglichkeit, eine Erstattung des Eintrittspreises zu erhalten. Sie können sich an das Messebüro der Fürstlichen Gartenfeste per E-Mail an info@gartenfest.de wenden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Falscher General" in Fulda aus ICE geholt

49-Jähriger ist gar kein Bundeswehrangehöriger
"Falscher General" in Fulda aus ICE geholt

Aktuell: Drei Schulen im Landkreis Fulda vom Coronavirus betroffen

Ferdinand-Braun-Schule, Johannes-Kepler-Schule und Berufsbildungszentrum
Aktuell: Drei Schulen im Landkreis Fulda vom Coronavirus betroffen

Falsche Mitarbeiter eines Telefondienstleisters in Fulda unterwegs

Mehrere Tausend Euro wurden aus einer Wohnung entwendet.
Falsche Mitarbeiter eines Telefondienstleisters in Fulda unterwegs

Spende der „Besatzung ALPHA“ an die Deutsche KinderPalliatvStiftung

Im Namen der Besatzung ALPHA, welche eine innige Patenschaft mit FULDA unterhält, überreichte der Kommandant Korvettenkapitän Sebastian Sauer den Spendenscheck.
Spende der „Besatzung ALPHA“ an die Deutsche KinderPalliatvStiftung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.