Fulda: 140.000 Euro Sachschaden - Mann kommt von der Fahrbahn ab und prallt gegen Baum

Ein Mann kam am Freitagabend mit seinem neuen Mercedes von der Straße ab und prallte gegen einen Baum Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 140.000 Euro.

Fulda. Am Freitagabend um 19.15 Uhr fuhr ein 54 – Jähriger aus Fulda - Maberzell mit seinem Mercedes auf der B 254 von Fulda aus in Richtung Großenlüder.

Am Maberzeller Berg verlor er aus vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug, fuhr über die Gegenfahrbahn und kam nach links von der Fahrbahn ab, wo er gegen einen Baum stieß. An dem nagelneuen Mercedes entstand dabei ein Totalschaden in Höhe von rd. 140.000,00  Euro.

Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Da bei dem Mann der Verdacht bestand, dass er Alkohol getrunken hat, ordnete die Polizei eine Blutentnahme an.

Das Ergebnis der Blutentnahme stand zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„God of War“ für die „PlayStation 4“ im Test

Ab 18 ist das Spiel "God of War" für die PlayStation 4", das die Redaktion aktuell getestet hat.
„God of War“ für die „PlayStation 4“ im Test

Bunt und tolerant: Ausstellung gegen Rechtsextremismus eröffnet

Am gestrigen Montag wurde die Ausstellung Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen  eröffnet.
Bunt und tolerant: Ausstellung gegen Rechtsextremismus eröffnet

Ausstellung in Fulda: So sehen Künstler Bob Dylan

"I'm Not There" ab Samstag im Vonderau Museum und in sieben weiteren Galerien im Stadtgebiet zu bewundern 
Ausstellung in Fulda: So sehen Künstler Bob Dylan

Banküberfall erfunden? Kripo nimmt zwei Männer fest und findet Geld und Waffen in Osthessen

Zwei Männer, davon ein Angestellter der Bank, sollen einen Überfall Petersberg im Dezember 2016 erfunden haben, um an Geld zu kommen.
Banküberfall erfunden? Kripo nimmt zwei Männer fest und findet Geld und Waffen in Osthessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.