Nach Sturm umgestürzt: Bei Fulda mit Pkw frontal gegen Baumstamm 

+

40-Jähriger verunglückt auf Kreisstraße zwischen Ziegel und Kerzell

Fulda - Glück im Unglück hatte ein 40-jähriger Mann aus Fulda, als er am Freitag, in den frühen Morgenstunden gegen 5.15 Uhr, auf der Kreisstraße 100 aus Richtung Ziegel kommend in Richtung Kerzell fuhr. 

Auf halber Strecke lag plötzlich ein – in der Nacht gebietsweise durch Unwetter – umgeknickter Baum quer über die Fahrbahn. Der 40-Jährige konnte mit seinem Pkw, einem Ford Transit, nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte frontal in den Baumstamm.

 Glücklicherweise blieb der Fuldaer unverletzt. An seinem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro. Da das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war musste dieses durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Tegut" überspringt Milliarden-Umsatzmarke

Fuldaer Unternehmensgruppe legt Geschäftsbericht 2017 vor / Expansion wird weiter vorangetrieben
"Tegut" überspringt Milliarden-Umsatzmarke

Bessere Versorgung von Krebspatienten in der Region Fulda

Offizieller Startschuss für koordinierte Behandlung: Niedergelassene Fachärzte, Gesundheitsnetz Osthessen und Klinikum Fulda arbeiten zusammen
Bessere Versorgung von Krebspatienten in der Region Fulda

Paket-Laster steckt bei Fulda auf B27 fest - Bergung ab 9 Uhr

Ein Paketdienst-Laster hat sich am Fahrbahnrand zwischen Dietershan und A7-Anschlussstelle festgefahren. Ab 9 Uhr am heutigen Donnerstagmorgen soll die aufwändige …
Paket-Laster steckt bei Fulda auf B27 fest - Bergung ab 9 Uhr

15-Jährige tritt und beleidigt Bundespolizisten am Fuldaer Bahnhof

Die nicht begonnene Zugreise endete für eine 15-Jährige aus Fulda gestern Abend in der Jugendpsychiatrie.
15-Jährige tritt und beleidigt Bundespolizisten am Fuldaer Bahnhof

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.